Schweinelendchen indisch

Das Bild zeigt das fertige Gericht Schweinelendchen indisch.

Schweinelendchen indisch

Björn Freitag verrät das Lieblingsgericht seiner Kindheit: Schweinelendchen indisch.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 230 g Pfirsiche aus der Dose
  • 142 g Ananasscheiben aus der Dose
  • 800 g Schweinemedaillons
  • 150 g frische Erbsen
  • 200 g Reis
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Butter
  • 4 Eigelbe
  • 1 TL Weißwein
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Puderzucker
  • Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

  • In einem Topf Wasser erwärmen. Den Deckel der Pfirsich- und Ananasdosen abnehmen und die geöffneten Dosen in den Topf mit warmem Wasser stellen.
  • Die Schweinemedaillons etwas flach drücken.
  • Die Erbsen aus der Schale heraus pulen.
  • Den Reis in Salzwasser gar kochen. Kurz vor Ende der Garzeit die Erbsen zugeben.
  • Schweinemedaillons mit 1 EL Öl in eine Grillpfanne von beiden Seiten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Gleichzeitig Butter bei schwacher Hitze in einem Topf schmelzen.
  • Das Eigelb vom Eiweiß trennen. Die Eigelbe in eine Edelstahlschüssel geben,  einen Schuss Weißwein zufügen und über einem heißen Wasserbad einige Minuten mit dem Schneebesen aufschlagen. 
  • Zuerst einige Buttertröpfchen zugeben, dann unter ständigem Rühren in einem dünnen Strahl die restliche Butter zufügen. Mit Curry und Puderzucker würzen.
  • Auf die Schweinemedaillons erst ein Stück Ananas und dann einen halben Pfirsich legen. Sauce über die Schweinemedaillons geben, mit Petersilie garnieren und zusammen mit dem Erbsenreis servieren.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 11.01.2019, 12:00