Salbeibutter

Das Bild zeigt einen Teller mit gefüllten Nudeln und Salbeibutter.

Salbeibutter

Ungewöhnlich und schnell gemacht: Die Salbeibutter mit dem italienischen Stängelkohl ist einfach, aber köstlich. Diese Sauce eignet sich auch perfekt für Gnocchi.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g gefüllte Nudeln (z.B. Tortellini)
  • 100 g Butter
  • 1 Cima di rapa (Stängelkohl), alternativ auch Brokkoli
  • 6-12 Salbeiblätter (je nach Geschmack)
  • 50 g Parmesan am Stück
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Nudeln in Salzwasser gar kochen.
  • Währenddessen Butter in einer Pfanne zerlassen. Cima di rapa in Stücke schneiden und in der Butter anschwitzen. Salbeiblätter vom Stängel zupfen, in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Parmesan reiben und mit 3-4 EL Nudelwasser aus dem Topf in der Pfanne verrühren.
  • Die fertig gegarten Nudeln in einem Sieb abgießen dann direkt in die Soße geben und umrühren. Heiß servieren.

Stand: 03.08.2020, 20:15