Glasierte Bananen

Glasierte Bananen

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Bananen sind unglaublich preiswert. Und so zubereitet schmecken sie doppelt so gut.

Zutaten für vier Personen:

  • 100 g Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 4 reife Bananen
  • Öl zum Ausbacken
  • 250 g Zucker
  • 100 ml Wasser für Karamell
  • Einen Teig rühren, aus Mehl, Wasser und der Salzprise. Eine halbe Stunde quellen lassen, erst dann das Backpulver unterrühren.
  • Die Bananen schälen, schräg in zentimeterdicke Scheiben schneiden. In den Teig geben, dann einzeln mit Hilfe von zwei Gabeln herausfischen, abtropfen und schwimmend im siedenden Öl langsam golden backen. Dabei nicht zuviele Stücke auf einmal ins Fett geben, sonst kleben sie aneinander.
  • Unterdessen den Zucker mit wenig Wasser aufkochen, dann etwa 5 Minuten zum dicken Sirup oder Karamell kochen. Die gebackenen Bananenstücke darin wenden, bis sie davon überzogen sind.
  • Herausheben, sofort in eiskaltes Wasser werfen und darin abkühlen. Jetzt wird die Zuckerschicht glashart und glänzend. Und innen das weiche Bananenfleisch – einfach unwiderstehlich.
  • Sofort verspeisen, damit die schöne Kruste nicht aufweicht.

Wichtig: Die Schüssel mit dem kalten Wasser und den Eiswürfeln muss dicht neben dem Frittiertopf stehen, damit die frisch gebackenen Bananenfritters sofort abgekühlt werden können.

Stand: 14.09.2018, 12:00