Lokalzeit Backduell: Pink-Grapefruit-Frischkäsetorte gegen Joghurt-Mascarpone-Schnitte mit Grapefruit

Pink-Grapefruit-Frischkäsetorte

Lokalzeit Backduell: Pink-Grapefruit-Frischkäsetorte gegen Joghurt-Mascarpone-Schnitte mit Grapefruit

Im Winter brauchen wir mindestens zwei Dinge – Vitamin C und Nervennahrung. Dafür sorgt Jutta Graefe aus Schwerte mit ihrer Pink-Grapefruit-Torte. Damit will sie unseren Profi Konditormeister Marcel Seeger herausfordern. Der kontert mit einer Joghurt-Mascarpone-Schnitte.

Pink-Grapefruit-Frischkäsetorte

(vorgestellt von Jutta Graefe)

Das Rezept

(für eine Springform  von 26cm)

Zutaten für den Boden

  • 150g Mehl
  • 50g Zucker
  • 150g Butter
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für den Belag

  • 500g Mascarpone
  • 200g Vollmilch-Joghurt
  • 150g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 300g Sahne
  • 5 rosa Grapefruits
  • 1 Pck. Tortenguss weiß
  • 3 EL Zucker
  • 6 Blatt Gelatine

Zutaten für die Dekoration

  • 200g Sahne
  • gehobelte Mandelblättchen nach Belieben

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober- / Unterhitze vorheizen.
Aus Mehl, Zucker, Butter, Eigelb und Backpulver einen Teig rühren, in die Springform füllen und etwa 20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.
Die Gelatine nach Anleitung einweichen. Zwei Grapefruits dick abschälen, so dass kein weißes Fruchtfleisch mehr dran ist. Filets herausschneiden, Saft aus den Trennhäuten drücken.

Mascarpone mit Joghurt, Vanillezucker und Zucker verrühren. Gelatine bei schwacher Hitze auflösen. Zwei bis drei Esslöffel Mascarpone-Joghurt unterrühren, dann unter die ganze Masse rühren und abkühlen lassen.
Die Sahne schlagen und sobald die Mascarponemasse zu gelieren beginnt, die Sahne untermischen. Dann die Grapefruit-Filets vorsichtig unterheben. Einen Tortenring um den Boden legen. Die Creme auf dem Boden verteilen und die Torte drei Stunden kaltstellen.

Den Tortenguss mit drei Esslöffeln Zucker verrühren, Grapefruitsaft einrühren und aufkochen. Von der Mitte aus auf der Torte verteilen. Kurz abkühlen lassen. 
Tortenring entfernen.

Zum Garnieren die Sahne steifschlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tupfen auf die Torte setzen. Dann den Rest der Sahne am Rand der Torte verstreichen. Nach Geschmack Mandelblättchen rösten und den Rand der Torte damit garnieren.
Zum Schluss die Torte nach Belieben mit Grapefruit-Filets dekorieren.

Joghurt-Mascarpone-Schnitte mit Grapefruit

Joghurt-Mascarpone-Schnitte mit Grapefruit

(vorgestellt von Marcel Seeger)

Das Rezept

Für einen Backrahmen, (entspricht der Größe einer 26 cm Springform)

Zutaten für den Biskuitboden

  • 200 g Eigelb (ca. 5 Eigelbe Größe M)
  • 240 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 300 g Eiweiß (ca. 5 Eiweiße Größe M)
  • 160 g Mehl, Typ 550
  • 4 g Backpulver
  • 40 g Butter

Zutaten für die Füllung

  • 200 g Joghurt
  • 200 g Mascarpone
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g Grapefruitsaft
  • 180 g Puderzucker
  • 750 g Sahne
  • 16 Blatt Gelatine
  • 500 g gehackte Mandeln

Zutaten für die Dekoration

  • 1 Grapefruit
  • 1 Päckchen Tortenguss weiß
  • Etwas Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober-, Unterhitze vorheizen.

Für den Biskuitboden die Eigelbe mit 40 Gramm Zucker und Vanillemark cremig aufschlagen, Mandeln unterheben. Die Eiweiße mit 200 Gramm Zucker zu einem stabilen Schnee aufschlagen und vorsichtig unter die Eigelbmasse ziehen. Dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterheben.

Die Butter zerlassen, unter die Masse geben und das Ganze zu einem glatten Biskuitteig verrühren. Diesen dann in einen mit Backpapier eingeschlagenen Backrahmen geben, glattstreichen und 40 bis 45 Minuten goldbraun backen.

Gegen Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen.
Biskuitboden auskühlen lassen, aus dem Rahmen nehmen und zweimal waagerecht durchschneiden. Den ersten Boden wieder in den Backrahmen legen.
Für die Füllung die Sahne steifschlagen.

Die Gelatine einweichen, auflösen und ausdrücken. Den Joghurt mit Mascarpone und Vanillemark verrühren. Grapefruitsaft und Puderzucker dazugeben und glattrühren. Diese Mischung nach und nach zur Schlagsahne geben und verrühren. Gegen Ende die aufgelöste Gelatine unterrühren, um die Creme zu binden.
Dann 400 Gramm Creme auf den ersten Biskuitboden geben und glattstreichen.

Die Mandeln im Ofen anrösten, 100 Gramm Mandeln locker auf die Creme streuen und den zweiten Boden auflegen. Wieder 400 Gramm Creme einfüllen und glattstreichen. Dann 100 Gramm geröstete Mandeln aufstreuen. Nun den dritten Boden auflegen und erneut 400 Gramm Creme auftragen. Die restlichen 300 Gramm Mandeln auf der Oberfläche verteilen. Die Schnitte anschließend kaltstellen.

Zum Schluss die gekühlte Schnitte aus dem Backrahmen nehmen und in Stücke schneiden. Auf jedes Stück eine Rosette aus der restlichen Creme spritzen. Puderzucker dünn darüber sieben.

Die Grapefruit großzügig abschälen. Den Tortenguss nach Anleitung anrühren, die Grapefruitfilets eintauchen, auf einem Kuchengitter fest werden lassen, dann auf jede Schnitte ein Filet legen.