Zizies

Zizies

Kochen mit Martina und Moritz 18.01.2020 UT DGS Verfügbar bis 18.04.2020 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Zizies

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Klingt rätselhaft. Leitet sich ab von Saucisses, französisch für Würstchen, und hat in Köln seit der französischen Besatzungszeit unter Napoleon Tradition.

Zutaten für zwei Personen:

  • 4 Bratwürste
  • 1-2 EL Öl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 g frisches Sauerkraut
  • 4-6 Wacholderbeeren
  • 1 Messerspitze Kümmel
  • 3-4 Lorbeerblätter
  • 1 Glas Kölsch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Bratwürste mit einem scharfen, spitzen Messer auf beiden Seiten kreuzweise einschneiden – ziselieren nennt das der Fachmann.
  • In wenig Öl in einer Pfanne zunächst auf beiden Seiten anbraten, dabei hübsch bräunen.
  • Die Zwiebel unterdessen fein würfeln, danebenstreuen und mitdünsten. Wacholderbeeren, Kümmel und Lorbeerblätter hinzugeben. Bevor sie richtig Farbe nehmen, das Sauerkraut zufügen und damit mischen.
  • Das Kölsch (oder ein anderes Bier, kein Pils – zu bitter) angießen, salzen und pfeffern und zugedeckt gut 5 Minuten ziehen lassen.

Beilage: Bauernbrot, gut passt natürlich auch ein duftiges Kartoffelpüree.

Getränk: ein Kölsch oder ein leichter Mosel-Riesling

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 18.01.2020, 17:45