Klitscher: Kartoffelpuffer aus dem Ofen

Kochen mit Martina und Moritz 23.07.2022 27:02 Min. UT DGS Verfügbar bis 23.07.2023 WDR


Download Podcast

Klitscher – Kartoffelpuffer aus dem Ofen

Stand: 23.07.2022, 17:45 Uhr

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Das Rezept als PDF zum Abspeichern und Ausdrucken

Im Erzgebirge heißen die Kartoffelpuffer Getzen, Klitscher oder Pfannekluß und im Vogtland Bambes. Im Unterschied zu den Fratzen kommt hier Ei in den Teig. Und er kommt als ein großer, die Pfanne ausfüllender Fladen in den Ofen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend oder sogar mehlig)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • 2 gehäufte EL Mehl
  • ¼ l Buttermilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Kümmel
  • 2 EL Leinöl

Zubereitung:

  • Kartoffeln und Zwiebeln schälen und fein reiben, den Knoblauch durch die Presse hinzudrücken. Mit den Eiern, Mehl und so viel Buttermilch wie nötig zu einem glatten Teig rühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig würzen. Eine schwere Pfanne mit frischem Leinöl einfetten.
  • Die Teigmasse einfüllen und einige Minuten auf der Unterseite anbraten. Dann die Pfanne in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen stellen (Heißluft, 200 Grad Unter- und Oberhitze), den Klitscher noch 30 Minuten fertigbacken.

Tipp: Zerzupftes Sauerkraut unter die Kartoffelmasse mischen. Am besten das Kraut vorher mit dem Messer hacken, damit es sich leichter essen lässt. Und dazu Feldsalat servieren.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen