Kassler-Carpaccio mit Zwiebelkuchen und Kopfsalat

Kassler-Carpaccio mit Zwiebelkuchen und Kopfsalat

Kassler-Carpaccio mit Zwiebelkuchen und Kopfsalat

Dass Kassler nicht nur im Eintopf schmeckt, beweist dieses Rezept. Mit Zwiebelkuchen und Kopfsalat eine ungewöhnliche Kombination, die aber jeden Gaumen überzeugen wird. Bei der Schreibweise ist übrigens beides richtig: Kassler und Kasseler.

(Zutaten für 4 Personen)

Zutaten Carpaccio:

  • 500 g Kassler (hauchdünn geschnitten)

Zutaten Zwiebelkuchen:

Boden:

  • 400 g Mehl
  • 1 Ei
  • 5 EL Olivenöl
  • 250 g Magerquark
  • 1 Pck. Backpulver

Belag:

  • 1,5 kg Zwiebeln
  • 10 g Butter
  • 4 Eier
  • 375 g Sauerrahm
  • Rauchsalz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 2 EL weißer Balsamico

Zutaten Salat:

  • 1 Kopfsalat
  • 125 g Sauerrahm
  • 3 EL weißer Balsamico
  • 3 EL Olivenöl
  • 6 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung: Arbeitszeit. 35 Min. / Kochzeit: 1 Std. 30 Min.

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Mehl, Ei, Öl, Salz, Backpulver und Quark in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verkneten und anschließend zu einer Kugel formen. Diese in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  • Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf die Zwiebeln mit etwas Butter unter Rühren glasig bis goldbraun dünsten. Von der Herdplatte nehmen und kurz abkühlen lassen. Sauerrahm, Eier, Rauchsalz, Pfeffer, Muskat und Essig hinzugeben und umrühren.
  • Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und einen kleinen Rand formen. Zwiebelmasse darauf geben. Zwiebelkuchen auf der mittleren Schiene 60 Minuten backen.
  • Kopfsalatblätter waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke reißen. Aus Sauerrahm, Honig, Balsamico, Öl, Wasser, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren und mit kleinen Schnittlauchröllchen verfeinern.
  • 4 Esslöffel des Dressings zur Seite stellen. Kurz vor dem Servieren Kopfsalatblätter in einer Schüssel mit dem größeren Teil der Soße vermengen.
  • Zwiebelkuchen in Stücke schneiden.
  • Ein paar dünne Kasslerscheiben fächerartig auf den Teller legen, pro Portion 1 Esslöffel der Salatsoße über das Fleisch geben. Zusammen mit dem Zwiebelkuchen und dem Salat servieren.
  • Der Zwiebelkuchen kann im Kühlschrank bis zu 4 Tage aufbewahrt werden.

Stand: 14.02.2020, 12:00