Kartoffel-Espuma

Das Bild zeigt das fertige Gericht „Kartoffel-Espuma“.

Kartoffel-Espuma

Lust auf ein besonders fluffiges Kartoffelgericht? Dann probieren Sie doch mal ein sogenanntes Espuma aus, das ist Spanisch für „Schaum“. Wenn Sie einen Sahnesiphon haben, können Sie Ihre Gäste mit der schaumigen Kartoffel-Kunst überraschen.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für 4 Personen als Beilage:

  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Zwei Blatt weiße Gelatine
  • 200 ml Milch
  • Muskatnuss
  • 30 g Butter

Außerdem:

  • Eine Kartoffelpresse
  • Sahnesiphon mit Stickstoffkapsel.

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln schälen und mit etwas Wasser garen. Anschließend das Wasser abgießen.
  • In einem weiteren Topf die Milch zum Kochen bringen.
  • Die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse in die Milch pressen und mit einem Schneebesen verrühren. Butter, Salz und etwas geriebene Muskatnuss hinzufügen und die Masse verrühren.
  • Zwei Blätter Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ebenfalls unter die Kartoffelmasse rühren.
  • Anschließend heiß in den Siphon füllen und das Espuma auf einen Teller aufsprühen.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 06.10.2019, 17:00