Karamellisierte Zwiebeln mit Kalbsleber

Karamellisierte Zwiebeln mit Kalbsleber

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Dafür eignen sich die milden roten Zwiebeln gut, da sie nachher auf dem Teller hübsch aussehen. Dazu gibt es leckere Kalbsleber.

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 schöne Scheiben Kalbsleber
  • Mehl zum Bestäuben
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 2-3 schöne, große, rote Zwiebeln, zum Beispiel aus Tropea
  • 2 EL Butter
  • 2 TL Zucker
  • je ½ TL Koriander- und Senfsamen
  • Balsamico
  • 1 Glas Rotwein
  • Kerbel

Zubereitung:

  • Die Kalbsleber häuten. Falls sehr dicke Sehnen vorhanden sind, diese vorsichtig herausschneiden. Die Scheiben in Mehl wenden, was überschüssig ist, abschütteln.
  • Die Scheiben in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl zuerst sehr heiß anbraten, dabei salzen, pfeffern und etwas Majoran darüberstreuen. Sobald schöne Bratspuren sichtbar sind, auf einem Teller im 80 Grad Celsius vorgewärmten Ofen warm stellen und mindestens 20 Minuten nachziehen lassen. Sie sind gar, wenn sie auf Fingerdruck sanft Widerstand bieten.
  • Im Bratfett die Zwiebeln andünsten. Dafür werden sie geschält, halbiert und dann in schmale Segmente geschnitten, die an der Wurzelscheibe noch zusammenhängen.
  • Sanft in der Butter anbraten, dann mit dem Zucker bestäuben, karamellisieren, salzen, pfeffern und auch die Gewürzsamen zufügen.
  • Schließlich bei milder Hitze im eigenen Saft zugedeckt etwa 20 bis 30 Minuten leise schmurgeln lassen. Dann die Hitze erhöhen, einige Spritzer Balsamico zugeben und den Rotwein in mehreren Gängen angießen. Nicht alles auf einmal, sondern immer nur dann, wenn die meiste Flüssigkeit verkocht ist.
  • Die Zwiebeln sollen wie ein sämiges Kompott wirken. Neben oder auch auf die Leberschnitten häufen, rundum den Teller mit Klecksen vom Balsamico sowie einigen Kerbelblättchen garnieren.

Beilage: frisches Weißbrot.

Getränk: ein Glas Rotwein, zum Beispiel ein Spätburgunder von der Ahr oder ein Roter aus Umbrien.

Stand: 12.10.2018, 12:00