Honig-Mandelkuchen

Honig-Mandelkuchen

Honig-Mandelkuchen

Der Lieblingskuchen unserer Zuschauerin Beate Gietzen passt ausgezeichnet in die Vorweihnachtszeit. Konditormeister Marcel Seeger backt ihr Rezept nach. Mit Öl und Quark wird der Honig-Mandelkuchen schön saftig.

Rezept

(von Beate Gietzen)

Für ein Backblech

Zutaten für den Mandelteig

  • 5 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (ca. 8 g)
  • 125 ml Mandeldrink (alternativ Milch oder Wasser)
  • 125 ml Öl
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mandeln (gerieben)
  • 1/2 Päckchen Backpulver (ca. 8 g)
  • 1/2 TL Zimt

Zutaten für die Quarkmasse

  • 2 Eier
  • 500 g Quark
  • 5 EL Honig
  • 1/2 Vanilleschote (ausgekratztes Mark)
  • 1 EL Puderzucker

Zutaten für den Belag

  • etwas Puderzucker (zum Bestreuen)
  • 5 EL Honig
  • 5 EL Mandeln (gehobelt)

Honig-Mandelkuchen Hier und heute 06.12.2019 11:29 Min. Verfügbar bis 06.12.2020 WDR

Zubereitung

Eine Schüssel mit Mandelsplittern.

Tipp: Gehobelte Mandeln nutzen

Für den Mandelteig die fünf Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee aufschlagen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Öl und Mandeldrink abwechselnd unterrühren. Mehl, Salz, Mandeln, Zimt und Backpulver vermengen und abwechselnd mit dem Eischnee unterheben. 

Für die Quarkmasse die zwei Eier trennen. Eigelb, Quark, Honig, Vanillemark und Puderzucker glatt rühren. Eiweiß zu Eischnee aufschlagen und unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und gitterförmig auf den Teig spritzen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft circa 30 Minuten backen. Anschließend den Kuchen abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren dünn mit Puderzucker bestäuben, mit Honig beträufeln und den gehobelten Mandeln bestreuen.

Marcel Seegers Tipp: Zum Kuchen passt auch eine Schokoladenglasur prima.

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 06.12.2019, 16:15