Hauptgang: Tortelloni mit Kohlrabifüllung und Hackfleischbällchen

Das Bild zeigt das fertige Gericht: "Hauptgang: Tortelloni mit Kohlrabifüllung und Hackfleischbällchen".

Hauptgang: Tortelloni mit Kohlrabifüllung und Hackfleischbällchen

Mit diesen Tortelloni kriegen wir auch Gemüsemuffel überzeugt! Die Kohlrabis sind nämlich ganz clever in den Tortelloni versteckt. Zugegeben: Ein wenig Aufwand sind die gefüllten Nudeln schon, aber das Ergebnis ist dafür umso leckerer!

Zutaten für den Teig (für 4 Personen):

  • 3 Eier
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 100 g Mehl
  • 150 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Zutaten für die Füllung:
  • 75 g Parmesan
  • 250 g Ricotta
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Prise Muskat
  • Kräuter nach Belieben (z.B. Wildkräuter wie Spitzwegerich)
  • Zutaten für die Beilage:
  • 2 Kohlrabi
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 2 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung: Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.2 Std./Kochzeit 30 Min./Kühlzeit 30 Min.

  • Hartweizengrieß, Mehl und Salz vermengen. Ein Ei und 150 ml Wasser hinzugeben und gut verkneten bis ein fester nicht klebriger Teig entsteht.
  • Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  • Für die Hackfleischbällchen das Brötchen in Wasser einweichen und beiseite stellen.
  • Für die Tortellonifüllung einen Kohlrabi schälen und fein würfeln.
  • Dann mit Parmesan und Ricotta vermischen. Diese Masse mit einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann in einen Spritzbeutel füllen.
  • 2 Eier trennen, die Eigelbe in einer Schüssel verquirlen (die Eiweiße für ein anderes Gericht verwenden, z.B. Omelette).
  • Den Teig aus dem Kühlschrank holen und in Portionen teilen. Diese mit einer Nudelmaschine zu dünnen Bahnen auswalzen (Stufe 7).
  • Alternativ mit einem Nudelholz sehr dünn ausrollen.
  • Wichtig: Wenn der Teig zu feucht wird, mit Mehl bestäuben. Die Teigbahnen anschließend in 10x10cm große Quadrate schneiden und einen teelöffelgroßen Klecks der Füllung in die Mitte geben.
  • Die Ränder der Quadrate mit Eigelb bestreichen. Die Ecken so zusammenfalten, dass ein Dreieck entsteht.
  • Wichtig: Die Luft beim Falten gut herausdrücken, damit die Tortelloni beim Kochen nicht platzen.
  • Nun die Ecken an der Längsseite des Dreiecks ebenfalls mit Eigelb bestreichen.
  • Den Stiel eines Kochlöffels in die Mitte des Tortelloni legen.
  • Die beiden Ecken darüber einschlagen und aufeinander festdrücken.
  • So kleben zwar die Ecken aufeinander, trotzdem bleibt eine Öffnung in der Mitte des Tortelloni bestehen.
  • Den Tortelloni aufstellen und die obere Spitze nach außen umklappen.
  • Die Schritte wiederholen, bis ca. 24 Tortelloni fertig sind. Beiseite stellen.
  • Für die Hackfleischbällchen den Backofen auf 180 Grad Umlufthitze vorheizen.
  • Das Hackfleisch mit dem eingeweichten Brötchen verkneten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und 2 Esslöffeln Senf würzen. Die Masse zu kleinen Bällchen formen, in Mehl wälzen und in etwas Butter rundum 2-3 Min. in einer Pfanne anbraten.
  • Dann für 20 Minuten in den Ofen stellen. Eventuell noch mit der Grillfunktion für ein paar Minuten bräunen.
  • Zwei Kohlrabis schälen und in 1 cm dicke Würfel schneiden, in Butter anbraten und salzen. Dann mit etwa 100 ml Wasser ablöschen und 10 Min. fertiggaren.
  • Nun die Tortelloni für 3-4 Min. in heißem (nicht kochendem!) Wasser ziehen lassen. Vor dem Servieren in einer Pfanne mit einer Handvoll Kräutern nach Belieben (z.B. Spitzwegerich), etwas Butter, einem Schuss Olivenöl und etwas Nudelwasser schwenken.
  • Kohlrabi, Nudeln und Hackbällchen auf Tellern anrichten und mit etwas Parmesan garnieren.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 10.02.2020, 12:00