Handgemachte Ravioli

Das Bild zeigt handgemachte Ravioli mit Parmesan.

Handgemachte Ravioli

So gelingt das Füllen und Formen der Pasta.

Das Rezept als PDF zum Download:

Zubereitung:

  • Arbeitsfläche gut bemehlen und den Teig mit einem Nudelholz auf eine Dicke von 0,7 mm ausrollen oder eine Nudelmaschine verwenden.
  • Die Füllung in teelöffelgroße Kugeln in gleichmäßigen Abständen in zwei Reihen auf einer Hälfte der Teigplatte verteilen. Der Abstand der Kugeln voneinander beträgt etwa 3 cm.
  • Den Teig um die Füllung herum mit etwas Wasser benetzen und dann die andere Hälfte der Teigplatte überschlagen.
  • Um die Füllung herum vorsichtig andrücken und dann ausstechen. Das geht z.B. mit einer nicht zu kleinen Plätzchenform (auch in Herzform) oder auch einem einfachen Trinkglas. Ränder gut andrücken und versuchen, dabei die Luft herauszudrücken.
  • Die Pasta etwa 20 Minuten trocknen lassen, damit sich die Ränder richtig verbinden.
  • Ravioli in siedendem oder leicht köchelndem Salzwasser 6-8 Minuten ziehen lassen. Je nach Teigdicke, kann die Kochzeit variieren.

Stand: 06.07.2019, 18:15