Grüne Bohnen-Eintopf mit Speck

Das Bild zeigt das fertige Gericht: "Grüne Bohnen-Eintopf mit Speck".

Grüne Bohnen-Eintopf mit Speck

Während früher fast jeder grüne Bohnen im Garten hatte, sind sie inzwischen etwas in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, denn der klassische Bohnen-Eintopf ist damals wie heute ein Genuss! Wahlweise kann man den Eintopf auch mit Räuchertofu anrichten – als vegane Variante.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500 g grüne Bohnen
  • 200 g Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g gewürfelter Speck oder Räuchertofu
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 8 Zweige Bohnenkraut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Stärke
  • 3-4 EL weißer Balsamicoessig

Zubereitung: Arbeitszeit 35 Min./Kochzeit 30 Min.

  • Zuerst die Bohnen waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden.
  • Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
  • Möhren schälen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.
  • Anschließend die Zwiebeln in einem großen Topf anschwitzen, gewürfelten Speck oder Räuchertofu dazugeben und 3 Min. unter Rühren mitdünsten. Möhren und Kartoffeln zufügen und ebenfalls kurz andünsten. Die Bohnen und die Hälfte des Bohnenkrauts mitsamt der Stiele dazugeben und alles mit der Brühe aufgießen. Aufkochen lassen und 20 Min. mit Deckel köcheln lassen. Kurz vor dem Ende der Garzeit die Blätter des übrigen Bohnenkrauts abzupfen und dazugeben.
  • Die Stärke mit etwas kaltem Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen und unter Rühren in die köchelnde Suppe geben, sodass sie etwas andickt. Kurz vor dem Servieren nach Geschmack mit Essig verfeinern.
  • Vorsichtig die Bohnenkrautstiele herausholen und den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 10.02.2020, 12:00