Yam Wun Sen – Glasnudelsalat

Yam Wun Sen: Glasnudelsalat

Kochen mit Martina und Moritz 17.08.2019 UT DGS Verfügbar bis 17.11.2019 WDR Von Martina Meuth, Bernd Neuner-Duttenhofer

Download Podcast

Yam Wun Sen – Glasnudelsalat

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Die Rezepte als PDF zum Abspeichern und Ausdrucken

Ein Klassiker der Thaiküche. Gibt es auch in jedem Thairestaurant. Aber leider oft in einer ziemlich reduzierten Form. So aber schmeckt er original.

Glasnudeln sind die auch nach dem Einweichen opaken feinen Nüdelchen aus Mungbohnenstärke, im Gegensatz zu den weiß aussehenden Reisnudeln. Man kann allerdings beide Arten verwenden. Es gehören in diesen Salat sowohl Fleisch als auch Fisch beziehungsweise Meeresfrüchte. Außerdem passen dazu getrocknete Pilze: weiße oder dunkle chinesische Morcheln. Sie geben dem Salat seinen typischen Biss, das Knurpselige lieben die Thais besonders.

Zutaten für vier Personen:

  • 50 g Glasnudeln
  • 6-8 Garnelen
  • 100 g Schweinehackfleisch oder Hühnerbrust
  • 2 TL Speisestärke
  • Sesamöl
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 cm Ingwer
  • 1 cm Zitronengraskolben
  • 2-3 Chilischoten (rot und grün)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 EL Fischsoße
  • Saft von 1 Limette
  • Koriandergrün
  • Basilikum
  • Kopfsalatblätter

Zubereitung:

  • Die Glasnudeln mit kochendem Wasser überbrühen und eine halbe Stunde einweichen. Mit einer Schere in Stücke schneiden.
  • Die Garnelen längs halbieren, entdärmen und mit Stärkepulver und ein paar Tropfen Sesamöl vermischen.
  • Hackfleisch (oder gehacktes Hühnerfleisch) mit Stärke und ein paar Sesamölspritzern durchkneten, in den heißen Wok geben und im Erdnussöl krümelig braten.
  • Ingwer, Zitronengras, Chili, Knoblauch und Frühlingszwiebeln fein hacken und kurz mitbraten, ebenso die Garnelen. Salzen, pfeffern und eine Prise Zucker hinzufügen. Mit Fischsoße beträufeln.
  • Die abgetropften Glasnudeln unters Hackfleisch mischen. Vom Feuer ziehen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  • Zerzupfte Koriander- und Basilikumblätter ganz zum Schluss untermischen. Den Glasnudelsalat diesmal in einer Schüssel neben den Salatblättern anrichten. Auch dazu passt sehr gut die Dip-Soße vom Thaisalat Laab Ped.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 17.08.2019, 17:45