Ginger Beer-Konzentrat

Ginger Beer-Konzentrat

Von Nic Shanker

Dieses Konzentrat kann man doppelt verwenden: In Kombination mit Sprudelwasser ergibt es ein erfrischendes Ginger Beer. Oder man nimmt es als Zutat für einen Mule.

Alle Rezepte als PDF zum Download:

Zutaten für ca. 0,7 Liter

  • 5 Bio-Limetten
  • 3 Bio-Orangen
  • 200 ml Ingwersaft, frisch aus dem Entsafter
  • 10 EL feinen, weißen Rohrzucker
  • 1 Handvoll Minze 
  • 1 l Wasser

Besondere Utensilien:

  • Entsafter
  • Sparschäler
  • Zitruspresse
  • Sieb
  • Kochtopf

Zubereitung

  • Orangen und Limetten auspressen und die Schalen mit dem Sparschäler dünn abschneiden.
  • Zucker mit dem frisch gepressten Ingwersaft in die Karaffe geben und so lange rühren, bis sich der Zucker auflöst.
  • Zitrussaft und -schalen zugeben.
  • Minze zwischen den Handflächen "anklatschen" und hinzufügen.
  • Karaffe mit Wasser auffüllen, alles gut umrühren und die Öffnung mit Folie abdecken. Karaffe über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen Kochtopf abseihen und ca. 10 Minuten kochen lassen, bis sie leicht dickflüssig wird (mindestens um 1/3 reduzieren).

Ginger Beer

Das Konzentrat wird nach Belieben im Verhältnis 1:2 bzw. 1:3 mit Mineral- oder Sodawasser gemischt und als spritziges Erfrischungsgetränk serviert.

Man kann es auch in eine heiß ausgespülte Flasche mit Verschluss abfüllen und im Kühlschrank ein bis zwei Wochen lagern.

Stand: 14.02.2019, 10:43