Gebratener Reis

Gebratener Reis

Gebratener Reis

In 20 Minuten steht das asiatische Gericht auf dem Tisch: Kurze Zubereitungszeit bei vollem Genuss. Mit Zuckerschoten, Sprossen und Sojasauce wird der gebratene Reis zu einem Dauerrenner auf ihrem Speiseplan.

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Basmati-Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 25 g Zuckerschoten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 1 Schuss Sojasauce
  • 50 g Mungbohnensprossen
  • 3 Eier

Zubereitung:

  • Basmati-Reis waschen, in leicht gesalzenem Wasser bei starker Hitze aufkochen und bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten kochen.
  • Währenddessen den Knoblauch sehr fein hacken. Karotte in feine Stifte und Zuckerschoten in Streifen  schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Beiseite stellen.
  • Zwiebeln fein hacken und in 1 EL Öl in einer Pfanne glasig dünsten. Den  Reis durch ein Sieb abgießen und mit in die Pfanne geben und anbraten. Sojasauce, Knoblauch, Karotten, Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln und Sprossen zugeben.
  • Eier verquirlen und in die Pfanne geben, sofort verrühren und 2-3 Minuten mit braten. Mit Sojasauce abschmecken. Den gebratenen Reis servieren.

Tipp: Der gebratene Reis lässt sich hervorragend mitnehmen.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen

Stand: 01.02.2019, 12:00