Florentiner

Das Bild zeigt die fertigen Florentiner auf einem Teller.

Florentiner

Diese leckeren Taler aus Mandeln, karamellisierter Zuckermasse und kandierten Früchten lassen sich einfach zubereiten und sind ein köstlicher Klassiker.

Zutaten:

  • 120 g kandierte Früchte (z.B. Zitronat, Orangeat, Kirschen usw.)
  • 140 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 160 g Honig
  • 100 g Sahne
  • 20 g Glucosesirup
  • 450 g Mandeln, gehobelt
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 10 ml Erdnussöl

Zubereitung:

  • Die kandierten Früchte klein hacken. Butter, Zucker, Honig, Sahne und Glucose in einen Topf geben, aufkochen und ca. 4 Minuten unter Rühren kochen, bis die Masse ca. 110 Grad heiß ist. Die Mandeln und die kandierten Früchte untermischen und den Topf vom Herd ziehen. Die Masse leicht erkalten lassen. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Mandelmasse mit leicht feuchten Händen zu Kugeln von ca. 25 g formen und auf Backbleche setzen, dabei genügend Abstand lassen, weil die Masse während des Backens auseinander läuft.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 5 Minuten backen, dann mit einem Ausstechring die Masse etwas zusammenziehen und fertig backen, bis die Masse eine schöne goldgelbe Farbe hat (ca. 6-8 Minuten).
  • Nach dem Backen nochmals mit dem Ausstechring in die gewünschte Form ziehen. Der Ring kann mit etwas Wasser benetzt werden, damit die Masse nicht kleben bleibt. Die Plätzchen erkalten lassen.
  • Für den Schokoboden die Kuvertüre fein hacken und mit dem Erdnussöl in einen Schlagkessel geben, über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  • Die erkalteten Florentiner zur Hälfte in die flüssige Schokolade tauchen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, trocknen lassen und dann genießen. 

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 04.10.2019, 12:00