Fischburger mit Lachsforelle

Fischburger mit Lachsforelle Hier und heute 21.04.2020 19:17 Min. Verfügbar bis 22.04.2021 WDR

Fischburger mit Lachsforelle

Hamburger sind für viele Menschen ein Hit. Unser Koch Olaf Baumeister sorgt für Abwechslung. Er nimmt Lachsforelle statt Fleisch und garniert seinen Fischburger mit saisonalem grünem Spargel, selbstgemachter Koriander-Aioli und Tomatenkonfitüre.

Die Rezepte

(für vier kleine Burger)

Zutaten Tomatenkonfitüre

  • 6 Tomaten
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL fein geriebener Ingwer
  • ¼ Vanilleschote, halbiert
  • 2 Kardamomkapseln, angedrückt
  • 1 Nelke
  • 1 Messerspitze Chili
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung

Tomaten-Sorten

Tomaten kommen in die Konfitüre.

Tomaten einritzen, in kochendem Salzwasser eine Minute garen und in kaltem Wasser abschrecken. Dann die Haut entfernen, die Tomaten vierteln, vom Kerngehäuse befreien und grob würfeln. Den Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren, die Gewürze dazugeben und mit Essig ablöschen. Die Tomatenwürfel hinzufügen und alles einmal aufkochen lassen. Die Tomaten-Konfitüre bei kleiner Temperatur fünf Minuten köcheln lassen. Mit etwas Salz vorsichtig abschmecken und Nelke, Kardamomkapsel und die Vanilleschote wieder herausfischen.

Zutaten für schnelle Mayonnaise

  • 1 Ei
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 1 TL feiner Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Zucker und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Zuerst das Ei in ein hohes Glas geben, dann Senf und Zitronensaft zugeben. Das Öl zunächst tröpfchenweise einrühren, bis sich Öl und Eigelb zu einer glatten Creme verbunden haben. Nun das restliche Öl in einem dünnen Strahl dazugeben. Pürierstab bis zum Boden halten und nicht zu hastig, sondern schön langsam die ganze Masse nach oben ziehen. Sobald alles fest und cremig ist, mit Salz, Zucker und Pfeffer vorsichtig abschmecken.

Zutaten Koriander-Aioli

  • 4 EL Mayonnaise (von der selbstgemachten Mayonnaise)
  • 4 EL Crème Fraîche
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL fein gehackter Koriander
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 TL geröstetes Sesamöl
  • 1 TL Honig
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 Messerspitze fein gehackte Chilischote
  • Prise Zucker, Salz und frischer schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Zucker, Weißweinessig, Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle miteinander vermischen und abschmecken. Die Knoblauchzehe in feine Würfel schneiden und mit ein wenig Salz zu einem Mus zerquetschen. Zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen glattrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig nach Geschmack abschmecken.

Zutaten für den gegrillten Spargel

  • 16 Stangen grüner Spargel
  • etwas warm gepresstes Olivenöl zum Braten
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Grüner Spargel

Perfekt mit leichtem Biss

Das untere Viertel des grünen Spargels vorsichtig abknicken, den Spargel in einer vorgeheizten Grillpfanne von allen Seiten kräftig anbraten und mit Salz und Pfeffer vorsichtig würzen. Der Spargel ist perfekt, wenn er noch leichten Biss hat.

Zutaten für die gegrillte Lachsforelle

  • 400 g Lachsforellenfilet
  • 2 EL warm gepresstes Olivenöl zum Braten
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zusätzlich zum Belegen des Burgers

  • 4 Blätter Kopfsalat
  • 4 Scheiben Tomate

Zubereitung

Die Lachsforelle von noch vorhandenen Gräten befreien und in vier gleichgroße Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite in der vorgeheizten Grillpfanne zwei Minuten kräftig anbraten. Den Fisch wenden, kurz weitergaren und am besten sofort servieren. Der Fisch ist perfekt, wenn er in der Mitte noch leicht glasig ist.

Burger-Brötchen

(Rezept für zehn kleine Burger-Brötchen)

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 200 ml Wasser, warm
  • 80 g flüssige, handwarme Butter
  • 30 g Zucker
  • 20 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 8 g Salz
  • 1 Ei

Zutaten für den Burger-Belag

  • 2 EL Wasser, handwarm
  • 2 EL Milch
  • 2 EL Sesam
  • 1 Eigelb

Zubereitung

Hefe Würfel

Die Hefe wird gebröselt

Die Hefe in das warme Wasser bröseln, Zucker und Milch dazugeben und zehn Minuten stehen lassen. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Den Teig in zehn kleine Portionen aufteilen und zu kleinen Kugeln formen. Noch einmal kneten, auf ein eingefettetes Backblech geben und eine weitere Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Milch und handwarmes Wasser mit Eigelb mischen und die Burger-Oberseite damit bepinseln. Mit Sesam bestreuen und im vorgeheizten Backofen – am besten Ober- und Unterhitze ohne Umluft – bei 200 Grad 16 Minuten goldbraun backen.

Und so wird der Burger zusammengestellt:

Zuerst ein Salatblatt auf die Burger-Unterseite legen und einen Klecks Aioli darauf geben. Weiter geht es mit einer Tomatenscheibe und dem Fischfilet. Darauf den grünen Spargel platzieren und mit einen Klecks Tomatenkonfitüre dekorieren. Mit der Burger-Oberseite zuklappen!

Fertig ist der Fischburger!

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 21.04.2020, 06:00