Drei-Zutaten-Vanilleeis und Joghurt-Frucht-Eis

Drei-Zutaten-Vanilleeis und Joghurt-Frucht-Eis 07:59 Min. Verfügbar bis 23.04.2021

Drei-Zutaten-Vanilleeis und Joghurt-Frucht-Eis

Die Warteschlangen vor den Eisdielen sind wegen der Abstandsregeln gerade noch länger. Foodbloggerin Nicole Freitag verspricht: „Eis, Eis Baby“! Sie zaubert kalte Köstlichkeiten zu Hause – cremiges Vanille-Eis und Joghurt-Fruchteis am Stiel. Ganz ohne Eismaschine!

Die Rezepte

Drei-Zutaten-Vanilleeis

  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch
  • 550 ml gekühlte Sahne
  • 1TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Varianten und als Topping:

  • 100g Pfefferminz-Schokolade
  • 10 Butterkekse
  • 50g Krokant

Zubereitung

Sahne wird steif geschlagen

Die Sahne wird steif geschlagen

Die gezuckerte Kondensmilch mit dem Vanilleextrakt und dem Salz verrühren. Die Sahne sehr steif schlagen. Anschließend die Sahne vorsichtig unter die Kondensmilch-Mischung heben. Die fertige Eismasse über Nacht in das Gefrierfach stellen und vor dem Servieren kurz antauen lassen.
In Schälchen dekorieren und entweder als Vanilleeis pur genießen oder mit den Toppings garnieren.

Tipps

  • Je mehr Fett ihre Produkte haben, desto weniger Wasserkristalle bilden sich und desto cremiger wird Ihr Eis. Daher keine Halbfettprodukte verwenden.
  • Auch beim Backen von süßen Dingen immer eine Prise Salz dazugeben. So wie zu herzhaften Gerichten häufig etwas Zucker beigemischt wird, dient Salz bei Süßem als Geschmacksverstärker. 
  • Wenn Sie die Varianten mit Minze, Butterkeksen und Krokant ausprobieren möchten, können Sie diese Zutaten bereits zur gezuckerten Kondensmilch-Mischung hinzufügen. Sie können Sie aber auch nur als Topping und zur Verzierung am Schluss darüber streuen – je nach Geschmack.
  • Achten Sie darauf, dass ihr Gefrierschrank die richtige Temperatur hat, sonst kann es ewig dauern, bis Sie das Eis endlich genießen können. Bei -18 Grad dauert es etwa drei Stunden. Am besten lassen sie das Eis aber über Nacht gefrieren.
  • Vor dem Servieren das Eis etwa fünf Minuten antauen lassen, dann lässt es sich besser zu Kugeln formen.
  • Selbstgemachtes Eis am besten rasch genießen. Da es keine Stabilisatoren hat, „zerfließt“ es sehr schnell.
  • Der geschmacklichen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sie können das Eis mit Fruchtpüree garnieren, mit Schokocreme oder gerösteten Nüssen.

Joghurt-Frucht-Eis am Stiel

  • 200 g griechischer Joghurt
  • 120 ml Sahne
  • 1 Packung Vanillezucker oder 1 TL Honig
  • 80 g Knuspermüsli
  • 150 g Früchte gehackt (z.B. Erdbeeren und Kiwi)
  • 1 EL Honig
  • eine Prise Salz

Zubereitung

Die Sahne steifschlagen. Mit Joghurt, Vanillezucker und Salz verrühren. Die Joghurtmasse in sechs Eisförmchen füllen. Ein paar gehackte Beeren und die Kiwi mit in die Formen geben. Eis in den Gefrierschrank und kurz anfrieren lassen. In der Zwischenzeit das Knuspermüsli mit einem Esslöffel Honig vermischen und zur Seite stellen.

Leerer Joghurtbecher

Tipp: Joghurtbecher als Form

Geben sie die Knuspermüslimischung erst dann auf das Eis, wenn es etwas angefroren ist, so kann die Mischung nicht einsinken. Dann den Stiel in die Mitte stecken und das Eis mindestens drei Stunden, am besten über Nacht, frieren lassen. Vor dem Verzehr leicht antauen oder kurz unter heißes Wasser halten, dann löst sich das Eis besser aus der Form.

Tipps

  • Als Eisförmchen eignen sich auch leere Joghurtbecher.
  • Immer mal wieder nachschauen, denn das Eis sollte nur angefroren sein.
  • Wenn Sie das Eis nicht vorher anfrieren lassen, versinkt das Knuspermüsli im Joghurt-Eis und bildet optisch keinen schönen Abschluss.
  • Anstelle von Knuspermüsli können Sie auch Schokoraspeln, Kokosflocken, gehackte Nüsse und Ähnliches verwenden.
  • Wer keine Holzstiele hat, kann auch kleine Löffel, Gabeln oder Frühstücksmesserchen verwenden.

Alle Rezepte von Hier und heute

Stand: 23.04.2020, 06:00