Birnen-Pie

Kochen mit Martina und Moritz 24.09.2022 09:33 Min. UT DGS Verfügbar bis 23.09.2023 WDR


Download Podcast

Birnen-Pie

Stand: 24.09.2022, 17:45 Uhr

Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Das Rezept als PDF zum Abspeichern

Wunderbar vorzubereiten, man muss ihn nur noch rechtzeitig in den Ofen schieben.

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

  • 5 feste, aber reife, also aromatische Birnen
  • etwas Butter
  • 2-3 EL Zucker
  • ½ Tasse Walnusskerne
  • 2 EL in Birnenbrand eingeweichte Rosinen
  • 1 Zitronengraskolben
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 Sternanis
  • 1 Chilischote (nach Geschmack)
  • 1 Paket Butterblätterteig
  • 1 Eiweiß
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

  • Die Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Die Birnen in Stücke oder Scheiben schneiden und mit Zitronensaft mischen – so wird Farbe und Geschmack besser bewahrt. Die Pieform leicht buttern und mit Birnenstücken füllen.
  • Zucker darüberstreuen, Walnusskerne, Rosinen, den sehr fein geschnittenen Zitronengraskolben, Sternanis am Stück und die ebenfalls winzig gewürfelte, entkernte Chilischote zufügen und verteilen. Zitronenschale darüberreiben.
  • Die Teigplatten auftauen, nebeneinanderlegen, die Ränder zusammenkniffen und auf Pieformgröße ausrollen. Man kann sie aber auch übereinanderlegen und auf die richtige Größe ausrollen. Den Rand der Form mit Eiweiß bestreichen, den Teig über die Form breiten, am Rand rundum festdrücken. Was übersteht, großzügig abschneiden. Eigelb und Milch verquirlen und auf den Teigdeckel streichen.
  • In der Mitte ein kleines Loch einschneiden. Bei 200 Grad Celsius Heißluft (220 Ober- und Unterhitze) circa 25 Minuten backen, bis der Deckel gebräunt ist.

Tipp: Statt Blätterteig Mürbteig verwenden. Dafür 200 Gramm Mehl, 100 Gramm Butter, ein kleines Ei, zwei Esslöffel Zucker und eine Salzprise zusammenkneten und eine halbe Stunde kaltstellen. Dünn ausrollen und wie angegeben die Schüssel damit abdecken.

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen