Beeren-Kokos-Creme

Das Bild zeigt das fertige Gericht "Beeren-Kokos-Creme".

Beeren-Kokos-Creme

Einfach, schnell gemacht und fruchtig lecker. Lässt sich auch mit Beeren aus dem Tiefkühlfach zubereiten.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten:

  • 150 g Baiser
  • 600 g Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen)
  • 350 g Quark 20 % Fett
  • 500 g Magerquark
  • 70 g Kokosflocken
  • ½ Bio-Limette
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 EL Agavendicksaft
  • Minze zum Dekorieren

Zubereitung:

  • Baiser in der Tüte mithilfe einer Pfanne zerbröseln.
  • Quark in eine Schüssel geben.
  • Den Saft der Limette und mit einer Reibe etwas Limettenzeste zum Quark geben.
  • Agavendicksaft, Kokosflocken und Vanillezucker ebenfalls dazugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Quarkmasse in einen Spritzbeutel geben.
  • Die Beeren waschen und abtropfen lassen.
  • Kirschen entsteinen und halbieren. Johannisbeeren vom Grün abstreifen.
  • Johannisbeeren und Himbeeren in einem hohen Gefäß mit einem Mixer pürieren.
  • Die Hälfte des Quarks mit dem Spritzbeutel auf 6 gleichgroße Gläser verteilen, darüber das Beerenpüree schichten und zwei Kirschen in das gefüllte Glas drücken.
  • Baiser als dritte Schicht in das Glas auf das Püree geben.
  • Als vierte Schicht den restlichen Quark auf die Gläser verteilen.
  • Die Beeren-Kokos Creme für 30 Minuten kaltstellen.

Kurz vor dem Servieren die Gläser mit den übrigen Beeren und ein paar Minzblättern garnieren.

Stand: 09.08.2021, 15:30