Asiatisches Wok-Gemüse vom Grill

Das Bild zeigt das fertige Gericht "Asiatisches Wok-Gemüse vom Grill".

Asiatisches Wok-Gemüse vom Grill

Ein Wok lässt sich sehr gut auf dem Grill verwenden. Natürlich können Sie das Gericht auch auf dem Herd zubereiten.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Brokkoli
  • 125 g Reisnudeln
  • 1 Paprika rot
  • 1 Paprika gelb
  • 1 Knolle Fenchel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kohlrabi
  • ½ Spitzkohl
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 3 Möhren
  • 50 ml Sesamöl
  • 1 Stück Ingwer
  • 100 ml Sojasoße
  • 200 ml Teriyaki-Soße
  • Etwas Gemüsefond
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Wok auf dem Grill erhitzen.
  • 2 Töpfe mit Salzwasser aufsetzen.
  • Brokkoli waschen, in Röschen schneiden und zwei Minuten in Salzwasser blanchieren. Anschließend kalt abschrecken, so behält er seine kräftige Farbe.
  • Im zweiten Topf die Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Paprika entkernen, Fruchtfleisch würfeln. Fenchel mit Stielansatz würfeln.
  • Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und beides fein hacken.
  • Den Kohlrabi schälen und würfeln.
  • Den Spitzkohl in Streifen schneiden.
  • Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
  • Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Sehr dicke Möhren zuvor längst halbieren.
  • Sesamöl in den Wok geben und darin die Zwiebel und den Knoblauch andünsten. Etwas später auch die Lauchzwiebeln hinzugeben.
  • Ingwer reiben und hinzugeben.
  • Das restliche Gemüse jetzt im Wok anschwitzen, bis es Farbe nimmt.
  • Mit Soja- und Teriyaki-Soße, sowie dem Gemüsefond ablöschen.
  • Brokkoli und Reisnudeln unterheben.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Stand: 20.09.2020, 17:00