Apfelpizza

Das Bild zeigt das fertige Gericht "Apfelpizza".

Apfelpizza

Ein köstlicher Nachtisch für die ganze Familie. Die perfekte Kombination aus süß und sauer, vereint auf einer knusprigen Pizza.

Das Rezept ist für 4 Personen.

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 130 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz

Zutaten für den Belag:

  • 3 Äpfel, säuerlich und fest
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Apfelmus
  • 1 EL Honig
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 TL Zimt

Zutaten für das Topping:

  • 2 EL Rohrzucker
  • 80 g gehackte Walnüsse

Zubereitung:

  • Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben. Wasser, Öl, Eigelbe und Salz dazugeben.
  • Alles zu einem Teig verkneten und 30 Minuten mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Schmand mit Honig, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Zimt und Apfelmus verrühren.
  • Die Äpfel waschen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Für das Topping Rohrzucker in einer Pfanne karamellisieren. Walnüsse grob hacken und mit dem Karamell vermischen. Auf einem Backpapier erkalten lassen.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 4 gleich große Stücke teilen.
  • Die Stücke sehr dünn zwischen zwei Backpapier-Seiten ausrollen.
  • Mit etwas Schmand bestreichen und mit Apfelscheiben belegen.
  • Die belegten Pizzen nacheinander für 5-10 Minuten knusprig backen. 
  • Nach dem Backen mit karamellisierten Nüsse bestreuen und heiß servieren.

Stand: 19.07.2021, 11:00