Apfelkuchen mit Sahnehäubchen

Apfelkuchen mit Sahnehäubchen Lokalzeit Münsterland 03.07.2020 03:39 Min. Verfügbar bis 03.07.2021 WDR Von Elena Burgwedel

Apfelkuchen mit Sahnehäubchen

von Bärbel Boudon aus Dortmund und Ferdinande "Fanny" Große Hülsewiesche aus Dülmen-Buldern

Bärbel Boudon aus Dortmund und Ferdinande "Fanny" Große Hülsewiesche aus Dülmen-Buldern kennen sich seit Jugendtagen. Als 17-Jährige fing Fanny bei Familie Boudon in den Siebzigern als Hauswirtschafterin an. Die beiden Mädchen, beinahe gleich alt, wohnten unterm Dach und teilten sich ein Waschbecken. Zusammen gebacken haben sie noch nie.

Zutaten:

200 g Weizenmehl, Type 405
100 g Zucker
100 g Butter
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
10-12 Äpfel je nach Größe
500 ml Weißwein oder Apfelsaft
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
3 EL Zucker
250 ml Sahne
4 EL Schokoraspeln

Trockenerbsen zum Blindbacken
1 hohe Springform, 24 cm Durchmesser

Ein Stück Apfelkuchen mit Sahne und Schokostreuseln

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Butter, Ei, Vanillezucker und Backpulver in eine Schüssel geben und möglichst von Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie einschlagen und 30 Minuten kalt stellen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform nur am Boden einfetten, den Rand aussparen. Den Teig darin gleichmäßig verteilen und am Rand hochziehen und andrücken, damit er beim Backen nicht sofort einsackt.
Ein Backpapier etwas größer als die Form schneiden, auf den Teig legen und die Erbsen darauf füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten blind backen, bis der Kuchen goldbraun ist. In der Springform abkühlen lassen und, bevor diese geöffnet wird, mit einem scharfen Messer am Formrand entlang fahren, damit der Kuchen beim Öffnen nicht bricht. Die Erbsen entfernen. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in dem Apfelsaft bzw. dem Weißwein dünsten, bis sie die gewünschte Weichheit haben. Mit dem Puddingpulver andicken, aufkochen und kalt stellen. Die abgekühlte Apfelmasse auf den vorgebackenen Teig füllen.
Die Sahne steif schlagen, auf die Äpfel füllen und glatt streichen. Mit den Schokoraspeln gleichmäßig bestreuen und nach Lust und Laune verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!