Kuchen: Schneeballtorte

Lokalzeit Münsterland 13.01.2023 04:37 Min. Verfügbar bis 13.01.2024 WDR Von Oliver Steuck

Schneeballtorte

Stand: 13.01.2023, 13:37 Uhr

von Simone Klinge-Otto aus Ahaus-Alstätte

Eine einfache Mandarinen-Joghurt-Torte wäre ja auch schon lecker, aber Simone Klinge-Otto pimpt sie noch ein bisschen auf: zu einer Schneeballtorte. Simone Klinge-Otto aus Ahaus-Alstätte hat ein Händchen für so etwas, sie ist Style-Coach und auf Mode und Make-up spezialisiert. Ihr Credo beim Backen: Mit ein bisschen Kreativität kann man aus fast jedem Rezept noch etwas mehr rausholen.

Zutaten für den Biskuitboden:

3 Eier
3 EL Wasser
150 g Zucker
60 g Mehl
60 g Speisestärke
1 TL Backkpulver
1 Päckchen Vanillezucker

Zutaten für die Joghurtcreme:

8 Blatt Gelatine
2 Dosen Mandarinen (je 175 g Abtropfgewicht)
600 ml Naturjoghurt
2 EL Zucker
2 Päckchen Vanillezucker

Zutaten für die "Schneebälle":

6 Blatt Gelatine
500 ml Sahne
100 g Instant-Getränkepulver Orange
3 Päckchen Vanillezucker

Die Schneeballtorte.

Zubereitung:

Für den Biskuitboden Eier, Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, durch ein Sieb zu der Eimasse geben und vorsichtig unterheben. Den Teig in einer mit Backpapier ausgelegten und gefetteten Springform (26 – 28 cm) im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft etwa 30 Minuten backen.

Für die Creme Gelatine einweichen. Die Mandarinen absieben. Einige Mandarinenstückchen für die Deko beiseitestellen. Außerdem 125 ml vom Saft auffangen. Diesen Saft mit dem Joghurt, dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Die Mandarinenstückchen hinzugeben. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in einem Topf auf dem Herd auflösen. Nach und nach etwas von der Joghurtmasse in die Gelatine einrühren. Dann alles zu der restlichen Joghurtmasse geben und gut verrühren.

Den ausgekühlten Biskuitboden mit einem Tortenring umschließen oder in der Springform lassen. Die Joghurtmasse darauf geben und kühl stellen, bis die Masse fest geworden ist.

Für die Schneebälle ebenfalls Gelatine einweichen und auflösen. Sahne mit Vanillezucker und Instant-Getränkepulver aufschlagen und – ähnlich wie bei der Creme – die aufgelöste Gelatine unterrühren. Die Masse ebenfalls kalt stellen, bis sie fest geworden ist.

Mit einem Eisportionierer aus der Sahne Kugeln formen und auf die Oberfläche der Torte geben. Mit den beiseite gestellten Mandarinenstückchen garnieren.

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!