Eierlikör - Ostereier mal anders

Das Bild zeigt zwei Fläschchen Eierlikör.

WDR 2 Jetzt Gote!

Eierlikör - Ostereier mal anders

Von Helmut Gote

Eier kann es zu Ostern ja nicht nur hart gekocht geben, sondern es geht auch flüssig. Eierlikör, der Klassiker schlechthin für ältere Damen, geht auch gut für jüngere Leute und ist vielseitig verwendbar zum Eis, Kuchen oder Cremes.

Jetzt Gote: Eierlikör

WDR 2 Rezepte 21.04.2019 03:16 Min. WDR 2

Download

Zutaten für ca. 500 ml Eierlikör

  • 6 sehr frische Eigelbe
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 80g Puderzucker
  • 150ml Sahne
  • 80ml Jamaica-Rum
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung

Die Eigelbe mit den beiden Zuckersorten und einer Prise Salz in einer halbrunden Metallschüssel mit einem Schneebesen schaumig rühren. In ein Wasserbad mit fast kochendem Wasser setzen und solange mit dem Schneebesen weiterschlagen bis die Eigelbe cremig binden. Die Schüssel in kaltes Wasser setzen und abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und unter die Eiermasse heben, zum Schluss dann den Rum einrühren. Jetzt ist der Eierlikör schon fast fertig. Die Flüssigkeit in eine saubere Flasche umfüllen und im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen. Schon ist der Likör trinkfertig. Vor dem Servieren noch kräftig schütteln. Prost!

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 21.04.2019, 00:00