Rückenschonend durch den Alltag – Die Grundregeln

Das Bild zeigt zwei junge Frauen beim Yoga.

Rückenschonend durch den Alltag – Die Grundregeln

Von Carolin Spies

Unsere Wirbel und Bandscheiben sind täglich enormen Kräften ausgesetzt. Die Wirbelsäule ist mit ihrer doppelten S-Form bestens konstruiert, um genau solchen Lasten standzuhalten. Dennoch ist es wichtig, darauf achten, wie man Bewegungen möglichst rückenschonend ausführt.

Gerade bei den ganz alltäglichen Bewegungsabläufen schleichen sich gerne Fehler in der Haltung ein. Diese können dauerhaft zu Schmerzen führen.

Langes Sitzen ist ebenso schlecht für die Bandscheiben wie falsches Heben, denn dadurch belasten wir an der falschen Stelle. So sollte man beim Aufheben eines schweren Gegenstands vom Boden in die Knie gehen, und nicht in die gebückte Haltung mit rundem Rücken. Schwere Lasten sollten möglichst nah am Körper gehoben werden, um lange Hebel der Arme zu vermeiden.

Insgesamt ist es vor allem wichtig, in Bewegung zu bleiben. Ausreichend Sport und Bewegung halten unseren Rücken in Schuss: die Muskulatur wird gekräftigt und Bandscheiben bleiben elastisch.

Stand: 17.08.2020, 10:00