Die Ernährungs-Docs: Diabetes, Rosacea und Sodbrennen

Die Ernährungs-Docs: Diabetes, Rosacea und Sodbrennen

Essen als Medizin – diesmal geht es um Diabetes, Rosacea und Sodbrennen. Die "Docs", Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen.

Hilfe braucht ein 48-jähriger Koch. Seit sieben Jahren spritzt er Insulin. Doch das Medikament macht dick - ein Teufelskreis. Ein Arzt riet ihm sogar zu einer Magenverkleinerung. Die Ernährungs-Docs setzen u.a. auf eine natürliche Essbremse. Dazugehören zum Beispiel Bitterstoffe, Zitrone und gefrorene Schokolade.

Die 38-jährige Sandra leidet an einer Hautkrankheit im Gesicht: Rosacea. Intervallfasten ist für sie die Chance die feuerrote und brennende Haut zu beruhigen. Essen darf sie zwei Mahlzeiten innerhalb von 8 Stunden und dann 16 Stunden lang nichts. Das kurbelt den Stoffwechsel an, die Leber wird entlastet und Entzündungen geschwächt.

Der 29-jährige Benjamin empfindet seine Krankheit als tickende Zeitbombe. Er hat Reflux. Sodbrennen. Magensäure steigt die Speiseröhre hoch. Das ist nicht nur äußerst unangenehm, es verätzt auch die Schleimhaut der Speiseröhre - Krebs kann entstehen. Statt Fastfood und Fertiggerichte bekommt der Punkrocker nun Eiweiß, Ballaststoffe und hochwertige Öle.

Stand: 11.07.2018, 10:37