Doc Esser: Das Rheinland führt in der Schwimm-Challenge

Doc Esser: Das Rheinland führt in der Schwimm-Challenge

  • Neue Challenge: Schwimmen
  • 8.200 Kilometer sollen geschwommen werden
  • Kilometer können ab sofort eingegeben werden

Strahlender Sonnenschein, schwimmbegeisterte Zuschauer und prominente Unterstützung. Am Samstag (01.06.2019) fiel der Startschuss für die Schwimm-Challenge von "Doc Esser macht den Westen fit" in Essen.

Tipps von Spitzenschwimmern

Im Grugabad wurden die ersten Kilometer mit professioneller Anleitung geschwommen. Mit Christian Keller, Britta Dahm, Frank Wennmann, Dirk Braunleder und Wolfgang Kremer waren ehemalige Spitzenschwimmer zu Gast, die den mehr als 20 WDR-Zuschauern mit Rat und Tat zur Seite standen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Das Ziel der Schwimm-Challenge ist ambitioniert: Auf mindestens 8.200 Kilometer sollen die Schwimmer in den folgenden vier Wochen kommen. Dann hätte man gemeinsam die Strecke bis in die Karibik zurückgelegt.

Gesunder Sport im Wasser

Wolfgang Kremer macht Schwimmübungen

Tipps von den Profis

Ob Anfänger oder Leistungssportler - alle, die Lust auf Bewegung im Wasser haben, sind zur Challenge eingeladen. "Schwimmen ist einfach unfassbar gesund", so Doc Esser. Es sei für jeden geeignet, beanspruche viele Muskelgruppen im Körper und stärke das Herz-Kreislauf-System, so der WDR-Gesundheitsexperte.

Frühschwimmen mit Doc Esser

Der Doc geht zudem mit gutem Beispiel voran. Regelmäßig wird er im Freibad Eschbachtal in Remscheid von 6.30 bis 7.30 Uhr ein Frühschwimmen anbieten und gemeinsam mit WDR-Zuschauern ins Wasser gehen.

Mitmachen auf dem Weg in die Karibik

Um das ehrgeizige Ziel, mehr als 8.000 Kilometer zu sammeln, sind alle Schwimmer aufgerufen, ihre Kilometer ins Eingabefeld auf dieser Seite einzutragen. Und wer seine Schwimmleistung im Formular meldet, kann sein Ergebnis als Foto auf Facebook posten.

Das Eingabeformular - Bitte Schwimmergebnis in Metern angeben

Der aktuelle Zwischenstand

Stand: 17. Juni, 14 Uhr

Einträge fürs Laufen und Radfahren sind weiterhin möglich

An den Regeln hat sich nichts geändert: Die Kilometer werden ausschließlich im zentralen Formular auf dieser Seite gesammelt. Kilometer, die uns per Facebook oder Mail gemeldet werden, können wir nach wie vor nicht berücksichtigen. Natürlich wird weiterhin geradelt und gelaufen. Auch hier können alle Kilometer im Formular eingegeben werden.

Auf der Facebook-Seite werden ebenso wie hier die Zwischenergebnisse gepostet. Zudem können Sie sich dort mit Doc Esser und den mehr als 1.900 Gruppen-Mitgliedern austauschen und ganz allgemein Fragen zum Schwimmtraining stellen.

Stand: 17.06.2019, 14:02