Was tun gegen hartnäckige Wespen?

Was tun gegen hartnäckige Wespen?

Von Anke Kahle

  • Ablenken mit Futter
  • Auf duftende Pflegeprodukte verzichten
  • Regen simulieren 

Die gute Nachricht: In diesem Sommer gibt es weniger Wespen als im Hitzejahr 2018. Trotzdem sind sie jetzt im Hochsommer unterwegs. Mit ein paar einfachen Tricks kann man die Wespen fern halten. 

Alternative Futterstelle einrichten

Beim Essen lassen sich Wespen  leicht austricksen mit einer alternativen Futterstelle. Ob Apfelkuchen oder Bratwurst. Einfach ein kleines Stück vom Essen ans andere vom Tisch stellen. Das hilft zumindest kurzfristig. 

Nass spritzen, als ob es regnet 

Mit einer Wasserpistole oder einer Sprühdose voll Wasser lassen sich Wespen einfach verjagen. Für die Tiere fühlt es sich an wie Regen. Sie folgen ihren Instinkten und ziehen sich zurück ins Nest.

Nicht panisch werden

Hektische Bewegungen machen Wespen nervös. Wegpusten ist auch kontraproduktiv. Wir Menschen atmen Kohlendioxid aus und das mögen Wespen gar nicht. Sie können aggressiv werden und zustechen.

Wer gut riecht, lockt Wespen an

Alles was gut riecht und gut schmeckt, lockt Wespen. Im Sommer also sollte man also lieber mal auf duftende Pflegeprodukte verzichten: Weniger Haargel oder Haarspray benutzen und neutral duftende Cremes verwenden.

Was hilft beim Stich? 

Hitze hilft im ersten Moment, um ein Teil des Gifts abzutöten. Einfach mit etwas Heißem ein paar Sekunden auf den frischen Stich drücken. Oder man greift zu einem guten alten Hausmittelchen: Der Saft einer aufgeschnittenen Zwiebel wirkt abschwellend. Allergiker sollten immer ein Notfallset aus der Apotheke dabei haben, um den Wespenstich im Ernstfall zu behandeln.

Was tun gegen hartnäckige Wespen?

WDR 2 Servicezeit 12.08.2019 03:22 Min. Verfügbar bis 11.08.2020 WDR 2

Download

Stand: 12.08.2019, 17:26