Wie viel Wolle steckt im Wollpullover?

Eine Frau trägt einen grauen Wollpullover

Wie viel Wolle steckt im Wollpullover?

Jetzt ist wieder Zeit für Wollpullover: Doch was außen wie ein Naturprodukt aussieht, ist häufig ein Gemisch aus Naturfaser und Plastikgarn. Eine interaktive Wollkunde.

Wolle liegt derzeit im Trend der Mode, das Angebot an Strickwaren ist groß. Nur: Wolle ist teuer und so stecken in den vermeintlichen Wollpullovern häufig vor allem synthetische Fasern.

Wer wissen will, was er auf der Haut trägt, muss ins Etikett schauen. Hier finden Sie - oft versteckt zwischen den Pflegeanleitungen - die anteiligen Fasern in ihrem Pulli. Aber was bedeutet Polyester und Polyacryl? Das verrät unsere interaktive Grafik

Kleine Warenkunde zum Wollpullover

Klicken Sie auf die Lupen der einzelnen Etiketten und erfahren Sie, was sich hinter den Garnen verbirgt.

Stand: 03.12.2020, 09:03