Tisch mit ausziehbarer Tafelplatte

Das Bild zeigt einen Tisch mit ausziehbarer Tafelfolie.

Tisch mit ausziehbarer Tafelplatte

Von Carolin Hüppe

Einem in die Jahre gekommenen Küchentisch verpasst unsere Upcycling-Expertin Steffi Treiber einen neuen Look und eine Spezialfunktion für Kinder.

Die Anleitung zum Basteln als PDF zum Download

Materialien:

  • Holztisch
  • altes Fahrradpedal
  • Holzbrett
  • Holzleisten
  • Holzdübel
  • Winkel
  • Weißlack
  • Tafellack
  • Beize
  • Klarlack
  • Gewindeschraube mit Mutter

Werkzeug:

  • Schleifpapier
  • Schleifklotz
  • Diverse Sägen
  • Oberfräse
  • Bohrschrauber
  • Pinsel
  • Lackrolle
  • Abdeckfolie/Papier

So geht's:

Make-Over der Tischoberfläche:

  • Als erstes die Oberfläche des Tisches entweder per Hand mit 120er-Schleifpapier oder dem Schwingschleifer abschleifen. Wichtig: Der alte Lack muss vollständig runter! Aber Vorsicht: Ist der Tisch furniert, muss man darauf achten, dass das Furnier nicht komplett runtergeschliffen wird!
  • Dann wird die Platte gebeizt. Den gewünschten Farbton bestimmen. Danach die Beize in gleichmäßigen Bewegungen mit einem Pinsel auftragen. Überschüssige Beize mit einem Lappen entfernen.
  • Wenn die Beize durchgetrocknet ist, die Oberfläche mit Klarlack versiegeln. Schon strahlt die Tischplatte wieder in neuem Glanz!

Ausziehbare Malplatte:

  • Zuerst das Fahrradpedal abmontieren. Es eignet sich am besten das Pedal, welches nicht mit der Gangschaltung verbunden und somit Zahnrad-frei ist!
  • Die Tafelplatte wird später mit zwei Holzschienen an der Unterseite der Tischplatte befestigt - daher vorher die Unterseite der Tischplatte ausmessen.
  • Danach die beiden Holzleisten auf die richtige Länge zusägen.
  • In die Leisten mit einer Oberfräse horizontal einen Spalt in der Dicke der Holzdübel fräsen.
  • Außerdem die spätere Tafelplatte zurechtsägen. Die Rückseite mit Weißlack grundieren. Die Vorderseite bekommt einen Anstrich mit Tafellack verpasst. Im Anschluss alles gut trocknen lassen.
  • Sobald die Tafelplatte getrocknet ist, seitlich jeweils zwei Löcher in die Platte bohren und diese mit den Holzdübeln versehen.
  • Ggf. beim Tischgestell eine Aussparung einsägen, damit die Platte ausgezogen werden kann.
  • Dann die Tafelplatte zwischen die beiden Holzleisten klemmen und als Ganzes an der Unterseite der Tischplatte befestigen. Wichtig: Die Dübel müssen locker in den eingefrästen Aussparungen liegen, damit sich die Platte nachher gut ausziehen lässt.
  • Das Fahrradpedal dient der Tafelplatte im ausgeklappten Zustand als Auflage. Um das Pedal anzubringen, ein Loch in das Tischbein bohren und das Pedal mit einer Gewindeschraube und Muttern befestigen – fertig!
  • Tipp: Eine selbstgebaute Kindersicherung verhindert, dass die Kleinen die Tafelplatte selbstständig ausziehen und sich eventuell die Finger klemmen können oder was anderes passiert. Einfach einen Riegel an der Stirnseite einer der Holzleisten anbringen.

Stand: 02.04.2019, 12:00