Winterwandern auf der Pastorenwiese bei Wunderthausen

Spaziergang: Pastorenwiese Hallenberg-Wunderhausen

Winterwandern auf der Pastorenwiese bei Wunderthausen

Von Corina Wegler

Urwüchsige Wälder und herrliche Ausblicke bietet ein Spaziergang auf der Pastorenwiese bei Wunderthausen. Die Strecke ist vier Kilometer lang und leicht zu gehen.

Winterwandern auf der Pastorenwiese bei Wunderthausen

WDR 4 Spaziergang 12.01.2020 02:15 Min. Verfügbar bis 10.01.2021 WDR 4

Download

Pastorenwiese Hallenberg-Wunderthausen

Die Pastorenwiese liegt auf einem Berg zwischen dem sauerländischen Hallenberg und Wunderthausen in Wittgenstein. Die Strecke ist speziell fürs Winterwandern ausgezeichnet, aber auch ohne Schnee reizvoll.

Spaziergang: Pastorenwiese Hallenberg-Wunderhausen

Auch ohne dicke Schneedecke ist der Wald bei Hallenberg eine schöne Kulisse zum Wandern.

Auch ohne dicke Schneedecke ist der Wald bei Hallenberg eine schöne Kulisse zum Wandern.

Das feuchte Klima sorgt dafür, dass viele Bäume von Moos und Flechten überzogen werden - ein mystisch-zauberhaftes Bild.

Das Moos wächst wie knallgrüne Socken an den Bäumen hoch.

Der Rundweg ist über weite Teile eben - insgesamt müssen nur 59 Höhenmeter überwunden werden.

Der Spazierweg führt mitten durch den Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Hier wachsen alte, große Bäume.

Der vier Kilometer lange Weg führt auch durch Fichtenwälder, die dicht von Moosen und Farnen bewachsen sind.

Die Markierung für den Winterwanderweg an der Pastorenwiese.

Im Wald an der Pastorenwiese bleibt viel Totholz liegen.

Quer über die Wiese fließt der Bubenkirchenbach.

Von der Bergkuppe können Spaziergänger weit bis ins hessische Bergland, das Wittgensteiner Land und das Sauerland schauen.

Wo heute die drei Pferde grasen, konnten früher die Pastöre ihr Vieh weiden lassen - daher der Name Pastorenwiese.

Anfahrt:

Aus dem Ruhrgebiet A44 bis Kreuz Werl dort auf die A445 Richtung Arnsberg, dann auf die A46 bis Ausbauende zwischen Bestwig und Olsberg. Dann in Richtung Winterberg, auf die B480 durch Winterberg und die B236 bis Hallenberg. In Hallenberg Richtung Bad Berleburg/Wunderthausen. Nach fünf Kilometern rechts ab zur Pastorenwiese. Nach 500 Metern ist der Parkplatz zur Skihütte Pastorenwiese erreicht.

Einkehrmöglichkeit:

Skihütte des Ski-Clubs Wunderthausen

Die Hütte ist von Januar bis März immer sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Sobald die Schneeverhältnisse gut und die Loipen gespurt werden, ist die Hütte freitags von 13 bis 17 Uhr und samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr bewirtet.

Weiterführende Links zum Spaziergang

Weitere WDR 4 Spaziergänge

Stand: 09.01.2020, 12:04