Spaziergang durch den Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop

Eingang des Gesundheitsparks Quellenbusch

Spaziergang durch den Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop

Von Ulrike Modrow

Mitten im Ruhrgebiet, am Stadtrand von Bottrop, liegt der "Gesundheitspark Quellenbusch" – eine ganz besondere Mischung aus Kurpark, Wohlfühl-Oase und Landschaftsgarten mit Therapie- und Aktionsbereichen.

Spaziergang durch den Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop

WDR 4 Spaziergang 05.12.2021 02:10 Min. Verfügbar bis 04.12.2022 WDR 4 Von Modrow Ulrike


Download

Spaziergang durch den Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop

Natur mit allen Sinnen wahrnehmen und dabei Gesundheit und Wohlbefinden steigern – darum geht es im "Gesundheitspark Quellenbusch".

Gesundheitshaus im Gesundheitspark Quellenbusch

Ein Rundgang beginnt und endet am "Gesundheitshaus". Hier kann man Kunst genießen – oder ein Heißgetränk im angeschlossenen Café.

Ein Rundgang beginnt und endet am "Gesundheitshaus". Hier kann man Kunst genießen – oder ein Heißgetränk im angeschlossenen Café.

Direkt am Gesundheitshaus befindet sich auch ein Kräuter- und Apothekergarten. Alles, was hier wächst, hat heilende Wirkung – die medizinischen Einsatzmöglichkeiten werden auf Infotafeln erklärt.

Hinter dem Garten geht es auf dem "Energiepfad" in ein weitläufiges Waldstück.

An der Wassertherapie-Station kann man ausruhen oder in den Frühjahrs- und Sommermonaten Kneipp-Anwendungen ausprobieren.

An frostfreien Tagen ist der "Hydro-Ionisator" in Betrieb – eine Art Wasservernebler.

Ausgelöst durch einen Bewegungsmelder steigt aus dem Trichter fein vernebelter Wasserdampf auf, der beim Einatmen positive Effekte auf das Immunsystem haben soll. Naturvölker brachten ihre Kranken an Wasserfälle, um sie zu stärken – der Wasser-Ionisator ist dem nachempfunden.

Auf der anschließenden "Bewegungs- und Laufstrecke" gibt es wechselnde Bodenbeläge, wie Mulch, Stein, Holz und zudem zahlreiche Parcours- und Mitmachstationen. Hier geht es darum, das Gleichgewicht zu trainieren.

Immer wieder laden auch Bänke zum Ausruhen ein. Dann kann man die Ruhe und die besondere Atmosphäre des Waldes auf sich wirken lassen.

Das "Tanzglockenspiel" verbindet Bewegung mit Klangerfahrung – durch Hüpfen bzw. das Berühren der Bodenplatten lassen sich Töne erzeugen.

Auch beim "Summstein" geht es um das Erzeugen von Tönen; wer seinen Kopf in die Aushöhlung des Steins legt und in verschiedenen Tonlagen summt, erfährt harmonische Schwingungen und den eigenen Körper als Resonanzraum.

Ausprobieren ist überall im Park erlaubt und erwünscht. Das "Pirouettengerät" macht die Zentrifugalkräfte am eigenen Leib erfahrbar.

Wer genau hinschaut, findet immer wieder auch Kunst am Wegesrand.

Praktisch für einen Regenschauer zwischendurch: Der "Pavillon" bietet nicht nur eine gute Unterstellmöglichkeit. Hier wurde eine Sichtachse durch den Park geschaffen und man kann bereits das Ziel des Spaziergangs sehen, die monumentale Gesundheitspyramide.

Auf einer Lichtung windet sich der Weg zur "Energiespirale", er führt direkt weiter zur Gesundheitspyramide.

Auf einem Hang thront die gigantische begehbare Pyramide, errichtet aus 18 massiven Lärchenstämmen, jeder zwölf Meter lang. Von der Plattform in der Mitte bietet sich ein toller Blick auf den Park und ein besonderes Raumerlebnis.

Die Gesundheitspyramide ist auch eine Metapher der "Energiebündelung" und bietet auch der eigenen Fantasie Spielraum.

Anfahrt:

mit dem Auto: A 2 und A 31 (BAB-Kreuz Bottrop) oder A 42 (Abfahrt Bottrop-Süd), dann der Ausschilderung zum Knappschaftskrankenhaus Bottrop folgen. Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Krankenhauses in der Straße „Am Quellenbusch“ (gebührenfrei).

Zieleingabe ins Navi: Am Quellenbusch, 45242 Bottrop

mit dem ÖPNV: Vom Bottroper Hauptbahnhof mit der Buslinie 294 und 291 bis zum Knappschaftskrankenhaus oder vom Bottroper Omnibusbahnhof (ZOB) mit den Buslinien 294, 291, SB 91 und NE 21 bis zum Knappschaftskrankenhaus oder vom Oberhausener Hauptbahnhof mit den Linine SB 91 und NE 21 bis zum Knappschaftskrankenhaus. Direkt hinter dem Krankenhaus beginnt der Park.

Weitere WDR 4 Spaziergänge

Stand: 30.11.2021, 15:31