Roadtrip durch Griechenland – von Athen bis auf den Olymp

Griechenland mit Sarazar - Von Athen bis zum Olymp WDR 28.12.2020 29:20 Min. UT Verfügbar bis 28.12.2021 WDR

Roadtrip durch Griechenland – von Athen bis auf den Olymp

Mit dem Auto über das griechische Festland, von Athen bis auf den Olymp - Youtuber Valentin "Sarazar" Rahmel begibt sich mit zwei Freunden auf die Spuren der Götter.

Valentin, Benny und Max - drei Freunde machen einen Roadtrip von Athen bis auf den Olymp. Ihr Ziel: Sie wollen auf den höchsten Berg von Griechenland. Auf dem Weg dorthin liegen klassische Sehenswürdigkeiten wie das Orakel von Delphi und die berühmten Klöster von Meteora. Die drei besuchen Selbstversorger in Mesolongi und wagen einen Bungeesprung im Kanal von Korinth.

Unterwegs in Griechenland

Für eine Reise auf dem griechischen Festland eignet sich am besten ein Mietwagen. Den kann man bequem von Deutschland aus buchen und bei der Ankunft am Flughafen in Empfang nehmen. Die Hauptstrecken in Griechenland sind gut ausgebaut, abseits dieser Strecken kann es auch einmal etwas holprig werden. In jedem Fall empfiehlt sich ein Navigationsgerät. Das Fazit von Sarazar: “Griechenland eignet sich sehr gut für Reisen mit dem Auto. Die Landschaft ist super schön und die Spritkosten sind ähnlich wie bei uns. Die Autobahn-Maut ist nicht ganz günstig. In der Region um Athen haben wir knapp 10 Euro für 100 Kilometer gezahlt."

Die komplette Song-Liste zum Video (aufklappbar)

Musikliste "Roadtrip durch Griechenland - Mit Sarazar von Athen bis auf den Olymp"
ZeitTitel
00:00 - 01:30Flume - Greatest View (feat. Isabella Manfredi)
01:35 - 2:55Menahan Street Band - Make the Road by Walking
03:10 - 03:45Steven Stern - Soul of a Man
03:47 - 04:20Lizzo - Water Me
04:24 - 04:46Hudson Mohawke - Black Cherry
05:09 - 06:16Hans Zimmer - Mountains
06:57 - 08:20Michael Kiwanuka - Hero
08:44 - 09:15Seemy - Twit One
09:25 - 11:08Handbook - End Credits
11:18 - 12:40Jose Gonzales - Far Away
12:57 - 13:35Future - Mask Off
13:52 - 14:35Jedi Mind Tricks - Design in Malice
15:00 - 15:36Charles Bradley - Where Do We Go From Here
15:40 - 17:33Abel Korzeniowski - Dance For Me Wallis
17:49 -  18:19Celeste - Not For Me
18:21 - 20:10The Rolling Stones - Can’t You Hear Me Knocking
20:20 - 21:11Alexandre Desplat - Statues
21:34 - 23:28Hans Zimmer - A Dark Knight
24:03 - 24:41Phantogram - Black Out Days
24:51 - 26:10Lee DeWyze - Blackbird Song
26:21 -  28:23Steve Jablonski - Dark Side Of The Moon
28:25 - 29:20Thomas Newman - Whisper Of A Thrill

Athen

Die Tour startet in der Hauptstadt Athen. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist hier sicher die Akropolis. Etwa drei Millionen Menschen leben in Athen - knapp ein Drittel der gesamten griechischen Bevölkerung. Tipp von Sarazar: Abends einfach durch die Altstadt treiben lassen, um Gastfreundschaft und griechische Spezialitäten zu genießen.

Kanal von Korinth

Am Kanal von Korinth, etwa eine halbe Stunde entfernt von Athen, liegt die nächste Station, bei der die drei den Kanal auf ganz besondere Weise besichtigen. Schnurgerade führt der Ende des 19. Jahrhunderts gebaute Kanal auf mehr als sechs Kilometer Länge durch die Landenge von Korinth. Einige Brücken queren den Kanal in luftiger Höhe und an einer davon hat Samy Pavlou seine Bungee-Station eingerichtet. Für 80 Euro ergibt sich so ein sehr ungewöhnlicher Blick auf die Felswände des Kanals.

Mesolongi

Etwas ruhiger geht's in Mesolongi zu. Drei Stunden sind es von Korinth bis an den Golf von Patras. Die Region ist touristisch nicht so stark erschlossen wie andere Teile Griechenlands, die Lagune der Stadt ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Valentin, Max und Benny besuchen hier Landwirtschaftskooperativen, die nicht nur ökologisch angebautes Obst und Gemüse anbieten und über ihre Betriebe informieren. Auf den Höfen kann man zudem Übernachtungen buchen.

Delphi

Ein Griechenland-Klassiker ist Delphi, das Zuhause des berühmten Orakels. Die Ausgrabungen dort gehören zum Weltkulturerbe. In der Antike galt die Stadt als Mittelpunkt der Welt. Um herauszufinden, wo der ist, hatte dem Mythos nach Zeus von beiden Enden der Welt Adler losgeschickt, die sich in Delphi trafen und damit den "Nabel der Welt" markierten.

Meteora

Nicht minder spektakulär: Die Klöster von Meteora. 24 gibt es und sie sind auf steil aufragenden Sandsteinfelsen errichtet. Drei Euro Eintritt kostet der Besuch jeweils - inklusive eines großartigen Ausblick auf die Landschaft. Ein guter Ausgangspunkt für den Besuch ist das Dorf Kalambaka.

Olymp

Der Olymp ist das höchste Gebirge Griechenlands, sein höchster Gipfel ist der Mytikas mit 2918 Metern. In der griechischen Mythologie galt der Olymp als der Wohnort der Götter. Die Gipfel sind teilweise für Wanderer, teilweise aber auch nur für Bergsteiger zu erreichen. Das Gebirge wurde schon 1938 unter Naturschutz gestellt.

Stand: 01.11.2020, 09:30