Spaziergang zur Pluto-Halde Herne

Stand: 23.09.2022, 16:47 Uhr

Die einstige Bergehalde der Zeche Pluto in Herne-Wanne ist heute ein Naherholungsgebiet mit wiedererwachter Natur – ein Aufstieg auf den Haldengipfel führt über 40 Stufen hinauf zum höchsten Punkt von Wanne-Eickel und belohnt Atemlosigkeit mit einem sagenhaften Blick über das Revier!

Von Ulrike Modrow

Spaziergang zur Pluto-Halde Herne WDR 4 Spaziergang 25.09.2022 02:13 Min. Verfügbar bis 24.09.2023 WDR 4 Von Ulrike Modrow

Download

Anfahrt:

Zum Start an der "Grimberger Sichel":

Parkplatz Nähe Willy-Brandt-Allee 543
45889 Gelsenkirchen

Zum Start direkt an der Halde Pluto:

Anreise mit dem Auto: A42 bis Ausfahrt 18 Gelsenkirchen-Bismarck. Aus Richtung Dortmund rechts, aus Richtung Oberhausen links abbiegen auf die Reckfeldstraße. Nach ca. 600 m an der Ampel links in die Bickernstraße. Am Ende der Häuser vor der Brücke am Rand parken. Zu Fuß bis zur Brücke der Erzbahn und rechts über die Rampe zum Rad- und Wanderweg. Rechts halten und die Brücke überqueren. Nach einigen hundert Metern weist ein Wegweiser rechts zur Pluto-Halde.

Zieleingabe ins Navigationssystem: Bickernstraße in Gelsenkirchen – Übergang zu Wilhelmstraße in Herne (Achtung Stadtgrenze!)

Anreise mit Bus und Bahn: Mit dem Fern- oder Nahverkehr bis Wanne-Eickel Hbf. Von dort mit dem Bus der Linie 384 bis Reckfeldstraße. Zu Fuß bis zur Brücke der Erzbahn zurücklaufen und rechts über die Rampe zum Rad- und Wanderweg. Rechts halten und die Brücke überqueren. Nach einigen hundert Metern weist ein Wegweiser rechts zur Pluto-Halde.

Weitere Informationen

Weitere WDR 4 Spaziergänge