Näh-Anleitung für Behelfs-Mund-Nasen-Schutz

Schutzmasken gegen die Ausbreitung des Coronavirus Servicezeit 01.04.2020 02:17 Min. UT Verfügbar bis 01.04.2021 WDR

Näh-Anleitung für Behelfs-Mund-Nasen-Schutz

  • Selbstgenähter Mundschutz schützt nicht vor Infektion
  • Eine Maske ist nur eine kleine Hilfe zum Schutz Anderer
  • Näh-Anleitung der Stadt Essen

Mundschutz ist nicht mehr so knapp wie zu Beginn der Pandemie. Trotzdem greifen viele zur Nähmaschine. Auch die Stadt Essen hat zusammen mit der Feuerwehr eine Näh-Anleitung für Masken ins Netz gestellt. Sie weist ausdrücklich darauf hin, dass dieser Behelf-Schutz nicht dem genormten Mund-Nasen-Schutz entspricht. Wer die Masken an andere weitergibt oder sogar verkauft, muss also auf jeden Fall darauf hinweisen, dass sie keinem medizinischen Standard entsprechen.

Masken schützen andere vor Ansteckung

Frau hält Mund-Nasen-Schutz und ein Smartphone in der Hand.

Maske: Ständiger Begleiter in Corona-Zeiten

So schützen diese Do-it-yourself-Masken Studien zufolge kaum davor, sich selbst anzustecken. Sie helfen lediglich, die Verbreitung von Tröpfchen durch den Träger zu reduzieren. Sie können aber eine hilfreiche Alternative sein, wenn es im Handel zu Liefer-Engpässen kommt - etwa weil man ältere Menschen besuchen, pflegen oder ihnen im Haushalt helfen muss.

Stand: 30.07.2020, 06:45