„Aussichtsplattform“ für Hunde

Das Bild zeigt eine „Aussichtsplattform“ für Hunde .

„Aussichtsplattform“ für Hunde

Ein Teetablett und eine alte Dokumentenablage werden zu einem neuen Lieblingsplatz für Hundedame Cleo.

Materialien:

  • Teetablett
  • Dokumentenablage aus Holz mit Schubladen
  • Weißlack
  • Holzlatten
  • Holzbrett
  • Sprühlack (weiß)
  • Schrauben
  • Teppichreste
  • Scharniere
  • Klavierhaken
  • (alte) Decke

Werkzeug:

  • Stichsäge
  • Gummihandschuhe
  • Lackrolle
  • Abdeckfolie/Papier
  • Akku-Bohrschrauber
  • Tacker
  • Schere
  • Nähmaschine

Und so geht's:

  • Die einzelnen Schubladen aus der Dokumentenablage herausnehmen.
  • Mit einer Stichsäge die Schubladen halbieren. Diesen Arbeitsschritt mit allen vier Schubladen wiederholen - so entstehen die Treppenstufen, die zu Cleos neuer Aussichtsplattform hinaufführen.
  • Dann die neuen Treppenstufen mit Schleifpapier anschleifen und weiß lackieren.
  • Auch die Holzlatten, die für die Unterkonstruktion benötigt werden, und das Holzbrett, auf dem später das Teetablett/das neue Hundekörbchen stehen soll, weiß lackieren.
  • Für die „Treppe“ zwei Latten parallel nebeneinander legen und zwei Treppenstufen bündig auf die Latten schrauben. Das Ganze mit zwei weiteren Latten und den anderen beiden Treppenstufen wiederholen - so entstehen zwei einzelne Treppenstufen-Elemente.
  • Nun werden die beiden Elemente durch Scharniere miteinander verbunden, sodass die Treppe nach Belieben ein- und ausgeklappt werden kann. Dazu die Scharniere auf die Holzlatten schrauben.
  • Damit Cleo nicht abrutscht, die Treppenstufen mit Teppichresten auslegen. Dazu den Teppich passend zurechtschneiden, auf die Innenfläche der Stufen legen und festtackern.
  • Anschließend die Treppenstufen am weißen Holzbrett befestigen - hierfür die Unterseite des Brettes durch Scharniere mit den Holzlatten verbinden.
  • Das Holzbrett (samt Treppenstufen) kann nun auf die Fensterbank gelegt und durch weitere, ebenfalls weiß lackierte Holzlatten stabilisiert werden.
  • Im eingeklappten Zustand am unteren Treppenstufen-Element seitlich einen Klavierhaken anbringen, am oberen Element seitlich die Öse zum Einhaken festschrauben. So wird verhindert, dass die Treppe von alleine aufklappt.
  • Nun kommt das Teetablett zum Einsatz, es wird zum Hundekörbchen umfunktioniert. Damit die Stufen und das Tablett optisch eine Einheit bilden, wird auch das Teetablett mithilfe von Sprühlack weiß.
  • Danach das Teetablett auf das Holzbrett schrauben.
  • Damit das Körbchen für Cleo auch gemütlich ist, eine alte Decke zum Polster umfunktionieren. Falls die Decke zu groß ist, sie einfach auf die gewünschte Größe zurechtschneiden und die offenen Kanten zunähen.
  • Das neue Hundepolster nur noch ins Körbchen legen und fertig ist Cleos ganz persönliche Aussichtsplattform!

Stand: 31.07.2020, 11:30