Last-Minute-Geschenke-Tipp: DIY-Beauty-Produkte

Die Gerichte aus Festlich Köstlich zum 4. Advent

Last-Minute-Geschenke-Tipp: DIY-Beauty-Produkte

Wenn die kalte Jahreszeit Einzug hält, kann die Haut schon mal empfindlich reagieren, sie wird rissig und spröde. Selbstgemachten Körperpeelings können helfen.

Anleitung als PDF zum Herunterladen und Ausdrucken

Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Ob Zitrone, Gurke, Zimt oder Kurkuma, die sogenannten Bodyscrubs kann man nach Belieben duften lassen und sie hinterlassen ein schönes geschmeidiges Hautgefühl. In ein verschließbares Glas gefüllt, sind sie ein tolles, nicht alltägliches Last-Minute-Weihnachtsgeschenk.

Was benötigten Sie?

  • DIY Beautyprodukte sind einfach zu machen, weil so gut wie alle Zutaten und Utensilien im Haushalt zu finden sind und man sich ganz sicher sein kann, dass sie vegan sind. Immer mehr Verbraucher möchten wissen, welche Inhaltsstoffe in den Produkten benutzt werden, auch bei Beautyprodukten.
  • Zum Verschenken kann die Mischung in ein schönes verschließbares Glas oder einen Tiegel gegeben werden. Mit Bändern, Stoffen und Aufklebern kann nach Herzenslust verziert werden. Kleine Weckgläser mit Verschluss empfehlen sich dafür. Je nach Größe der Gläser können die Mengenverhältnisse angepasst werden.

Hier finden Sie drei verschiedene Peelings:

Kaffee-Kokos-Peeling:

Diese Peeling Methode regt durch das Koffein die Durchblutung an und das Kokosöl spendet die nötige Feuchtigkeit.

Zutaten:

  • Die Basis ist Kaffeesatz, den man als Kaffeetrinker zu Hause hat.
  • Kokosöl (je nach Duftvorliebe ist auch ein anderes Öl wie Olivenöl möglich).
  • Das Verhältnis der beiden Komponenten beim Mischen abwägen.
  • Es sollte eine sämige Masse sein, die gut auf der Haut zu verteilen ist. Ungefähres Verhältnis 3 : 1.

Was ist zu tun?

  • Den Kaffeesatz auf einem Backblech trocknen lassen oder zur späteren Nutzung in ein Gefäß füllen.
  • Wichtig: Das Pulver muss trocken sein.
  • Das Kokosöl in einer in einem Hitzebeständigen Gefäß im warmen Wasserbad verflüssigen. Das dauert ca. 10 Min. Zur direkten Anwendung im Verhältnis 3 : 1 vermengen oder zum Verschenken in der einer größeren Menge anrühren. Fertig ist das Kaffee-Kokosöl-Peeling.
  • Bei Raumtemperatur ist Kokosöl weiß und fest. Es schmilzt bereits bei Körpertemperatur zu einer durchsichtigen Flüssigkeit, die sich mit dem Kaffeepulver gut vermischen lässt.
  • Tipp: Unbedingt unter der Dusche anwenden, damit der Kaffee nicht im ganzen Bad verteilt wird. Das Peeling einmassieren und nach kurzer Einwirkzeit mit klarem Wasser abspülen.

Zitronen-Peeling

Zutaten:

  • 10 EL grobes Meersalz
  • 3 EL brauner Zucker
  • 3 EL flüssiger Honig
  • Saft einer halben Zitrone
  • Geriebene Zitronenschale für den Duft

Was ist zu tun?

  • Den Honig mit Zucker und Salz in einem Gefäß vermengen.
  • Die geriebene Zitrone und den Zitronensaft daruntermischen.
  • Das fertige Peeling zur Benutzung oder zum Verschenken in ein Glas geben und gut verschließen.
  • Tipp: Wenn das Peeling im Kühlschrank aufbewahrt wird, ist es ein paar Wochen haltbar. Schnell verwenden, dann ist der Zitronenduft intensiver, denn er geht nach einer Zeit verloren.

Getrocknete Zitronenscheiben dienen wunderbar als Deko im Glas.

Brown Sugar & Spice „Weihnachtsduft“

Zutaten:

  • 4,5 EL brauner Zucker
  • 3 TL gemahlener Zimt
  • 3 EL Mandelöl

Was ist zu tun?

  • Alle Zutaten gut vermischen. Fertig!
  • Bei der Anwendung sollte die Haut bereits feucht sein.
  • Nachdem das Peeling einmassiert wurde, kann es ein paar Minuten einwirken und abgespült werden.

Stand: 21.12.2018, 12:00

Weitere Themen