L wie Lavendel

L wie Lavendel

Von Daniela Charlotte Schwalb

Lavendel ist eine Zierde für jeden Garten, anspruchslos und pflegeleicht. Außerdem ist er als Küchenkraut, Heilpflanze oder Mottenschreck einsetzbar. Wir zeigen Ihnen die schönsten Sorten und geben Tipps zu Anbau und Pflege.

Lavendel: Sorten

Ein Bund Lavendel liegt in einem Korb

Der echte Lavendel, „Lavandula Angustifolia", ist erkennbar an seinen schmalen, kurzen Blütenblätter. Im Gegensatz zum Schopflavendel ist der echte Lavendel winterhart. Mehr als 100 Sorten in blau, weiß, lila oder rosa des echten Lavendels sind bekannt.

Lavendel: Anbau

Lavendelstecklinge in kleinen Blumentöpfen

Wer Lavendel anpflanzt, braucht sich um Schädlinge kaum Sorgen zu machen, denn die ätherischen Öle des Lavendels halten sie fern.

Lavendel: Pflege

Ein Lavendelstrauch wird gestutzt

Am idealen sonnigen Standort und in der richtigen Erde angepflanzt, braucht der Lavendel kaum Pflege. Aber für einen möglichst üppigen Austrieb ist es sinnvoll, den Lavendel mindestens einmal im Jahr zu stutzen.

Lavendelkalender als PDF

Das Bild zeigt einen Lavendelkalender.

Wann ist die beste Zeit zum Pflanzen, Düngen, Schneiden und Ernten? In unserem Kalender gibt es alle Termine auf einen Blick zum Abspeichern und Ausdrucken.

Stand: 02.05.2019, 12:00