Kompost als Gartendünger direkt vom Hersteller kaufen

Trend grüne Freiluftoase – was beim richtigen Gärtnern hilft Der Haushaltscheck 04.04.2020 43:42 Min. UT Verfügbar bis 04.04.2021 WDR

Kompost als Gartendünger direkt vom Hersteller kaufen

  • Reich an Nährstoffen - Kompost als natürlicher Dünger für den Garten
  • Gartenkompost wird im Einzelhandel meist nur in Säcken angeboten
  • Einige Kompostanlagen bieten losen Kompost im Direktverkauf an
  • Karte mit Überblick über Kompostierungsanlagen in NRW

Wer im eigenen Garten Gemüse oder Obst anbaut, weiß das: Damit alles schön wächst und gedeiht, braucht es ausreichend Nährstoffe. Neben einschlägigen Düngemitteln eignet sich dazu natürlicher Kompost sehr gut. Er enthält alle wichtigen Nährstoffe, die die Pflanzen brauchen, in idealer Zusammensetzung und verbessert den Boden.

Nährstoffe: Stickstoff, Phosphat und Kalium

Kompost entsteht bei der Verrottung von organischen Abfallstoffen - Gemüsereste aus der Küche oder auch Laub, Schnittgut und Grasabfälle aus dem Garten. Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze zersetzen diese Abfälle mit Hilfe von Sauerstoff. Dabei werden wertvolle Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphat und Kalium freigesetzt.

Kompost selber machen oder im Baumarkt kaufen

Holzkasten mit Kompostmüll

Kompost selber machen braucht Zeit

Kompost kann man selber herstellen - das erfordert Aufwand und Geduld. Man kann ihn aber auch fertig kaufen, abgepackt in Gartencentern und Baumärkten - oder lose im Direktverkauf von Kompostierungsanlagen. Einige geben kleine Mengen sogar kostenlos ab. Das habe den Vorteil, dass man sich vorher anschauen könne, was man bekommt, erklärt Maria Thelen-Jüngling von der Bundesgütegemeinschaft Kompost.

Hier kann man losen Kompost kaufen

Unsere Karte gibt einen Überblick über Kompostierungsanlagen in NRW, die Mitglied in der Bundesgütegemeinschaft Kompost sind. Wo kann man losen Kompost kaufen? Mit einem Klick erfahren Sie die Adresse des nächstgelegenen Anbieters.

Kompostierungsanlagen in NRW

Fertigkompost oder Frischkompost

Doch auch lose gekauft ist Kompost nicht gleich Kompost: Für den Garten nimmt man normalerweise Fertigkompost, der eine längere Rottungszeit benötigt als Frischkompost für die Landwirtschaft. Je nach Saison haben aber nicht alle Anlagen Fertigkompost vorrätig oder verkaufen diesen an Privatkunden. Daher sollte man unbedingt vorher den Anbieter kontaktieren, wenn man Kompost für den Garten kaufen möchte.

Prüfzeugnisse geben Hinweise über Qualität

"Gleichzeitig sollte man die vorhandene Güte erfragen", rät Thelen-Jüngling. Ein Prüfzeugnis gibt Auskunft über die Qualität und enthaltenen Nährstoffen des Komposts. Dazu zählt auch, ob die Ware den Anforderungen an die Öko- oder Biolandwirtschaft entspricht. "Außerdem gibt das Prüfzeugnis Empfehlungen für Anwendungen mit den entsprechenden Mengenangaben, entsprechend der enthaltenen Nährstoffe."

Die Wurmkiste für die Wohnung

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft 11.12.2019 06:06 Min. Verfügbar bis 10.12.2024 WDR 5 Von Kerstin Ruskowski

Download

Stand: 24.07.2020, 12:25