Geschenk-Idee: Kinderfotos nachstellen

Geschenk-Idee: Kinderfotos nachstellen

Von Christian Link

Alte Kinderfotos neu nachstellen - eine tolle Foto-Idee, die sich super als witziges Geschenk eignet. Mit unseren 5 Tipps lassen Sie alte Kindheitserinnerungen neu aufleben.

Kindheitsfotos nachgestellt

Vorher, nachher

Kommunionsfoto und Jahre später

Vorbereitung ist alles:
Suchen sie sich frühzeitig ihre Lieblingsbilder heraus. Schauen Sie welche Kleidungsstücke und andere Requisiten Sie noch haben oder ggf. besorgen müssen. Je mehr Liebe man zu den Details entwickelt, desto stärker ist der Vorher-/Nachher-Vergleich.

Vorbereitung ist alles:
Suchen sie sich frühzeitig ihre Lieblingsbilder heraus. Schauen Sie welche Kleidungsstücke und andere Requisiten Sie noch haben oder ggf. besorgen müssen. Je mehr Liebe man zu den Details entwickelt, desto stärker ist der Vorher-/Nachher-Vergleich.

Der Hintergrund:
Umgebungen verändern sich mit den Jahren. Daher sollten Sie einen sehr ähnlichen Hintergrund wählen. Treten Sie dann ein paar Schritte vor, damit nicht so viel Tiefenschärfe entsteht. Damit rückt die Umgebung im wahrsten Sinne des Wortes in den Hintergrund.

Gestik und Mimik:
Der Gesichtsausdruck und auch kleine Details, wie die Position der Hände und Beine, spielen eine große Rolle. Vergleichen Sie während dem Fotografieren immer wieder das Bild aus Vergangenheit. Auch hier gilt: Je mehr Mühe man sich mit Gestik und Mimik macht, desto schöner sind die Ergebnisse.

Die Wahl der Kamera:
Die besten Ergebnisse erreicht man mit einer professionellen Fotokamera. Die hat aber nicht jeder zu Hause, daher kann man auch mit dem Smartphone tolle Fotos machen.

Die Bildbearbeitung:
Je nachdem, wie lange ein Kinderfoto zurückliegt, kann man dem alten Foto mit ein paar Filtern noch näher kommen. Viele vorinstallierte Bildbearbeitungsprogramme bieten schon Filtermöglichkeiten an. Für das Smartphone gibt es viele, zum Teil kostenlose, "Apps". 

Stand: 07.12.2017, 14:30