Haarspülungen im Test: leberschädigend?

Haarspülungen im Test: leberschädigend? Servicezeit 30.01.2020 00:50 Min. UT Verfügbar bis 30.01.2021 WDR

Haarspülungen im Test: leberschädigend?

Eine Haarspülung soll leidgeplagtes Haar reparieren - das versprechen die Hersteller in der Werbung. Wie gut sie das tun, und was drin steckt, hat Öko-Test untersucht.

Das Positive: Von 30 untersuchten Haarspülungen bekam über die Hälfte die Note "gut" oder sogar "sehr gut". Fünf Produkte bewertet Öko-Test aber auch mit "ungenügend":

  • Elvital Total Repair
  • Fructis Oil Repair
  • Herbal Essences Marokkanisches Arganöl Repair
  • John Frieda Frizz Ease
  • Pantene Pro V Repair & Care Pflegespülung

In den Produkten entdeckte Öko-Test künstliche Moschusdüfte. Die schädigen möglicherweise die Leber, so die Tester.

In den Spülungen von Elvital und Fructis entdeckten die Tester zusätzlich auch Lilial. Das, so Öko-Test, habe sich in Tierversuchen als fortpflanzungsgefährdend erwiesen.

Bei einem Test der Stiftung Warentest hatte Pantene ProV vor einem Jahr noch mit "gut" abgeschnitten (test 2/2019).

Quelle: Ökotest / 2-2020

Stand: 30.01.2020, 11:54