Dahlie: Schädlinge und Krankheiten

Garten-ABC: Dahlie - Mosaik-Virus

Dahlie: Schädlinge und Krankheiten

Von Charlotte Schwalb

Nacktschnecken, Blattläuse, Pilz- und Viruskrankheiten sind die größten Feinde der Dahlie. Wir geben Tipps gegen diese Krankheiten und Schädlingen, um die Pflanzen zu schützen.

Nacktschnecken

  • Verursacher: Vor allem Schnecken machen den jungen, gerade frisch austreibenden Dahlien das Leben schwer.
  • Schadbild: Abgefressene Pflanzenteile und Löcher in den Blättern. Oder gar keine Triebe, da die jungen Triebspitzen systematisch von den Nacktschnecken abgeraspelt werden.
  • Bekämpfung: Natürliche Feinde wie Laufkäfer (Carabus und Calosoma), Enten, Igel und Kriechtiere nutzen. Manuelle und biologische Methoden: Kaffeesatz, Schneckenzäune, Absammeln und weit weg aussetzen. Als allerletzte Maßnahme: chemische Keulen wie Schneckenkorn. Aber: achten sie darauf, dass Eisen-Phosphat drin ist. Das ist auch im Bio-Anbau zugelassen. Dieser Wirkstoff wird im Boden durch Mikroorganismen und spezielle Ausscheidungsprodukte der Pflanzen in pflanzenverfügbare Stoffwechselprodukte umgewandelt und ist für freilaufende Säugetiere ungefährlich.
  • Tipp: Wenn sie, bevor sie die Dahlien auspflanzen, die Knollen schon vortreiben lassen, haben sie weniger Probleme mit Schnecken, da die am liebsten die ganz jungen noch zarten Triebe fressen.

Blattläuse

Balttlaus

Die schwarze Bohnenblattlaus und die grüne Pfirsichblattlaus besiedeln in Kolonien die Stengel der Knospen und Blüten uns saugen das Leben aus der Dahlie.

  • Verursacher: Die schwarze Bohnenblattlaus und die grüne Pfirsichblattlaus besiedeln in Kolonien die Stengel der Knospen und Blüten uns saugen das Leben aus der Dahlie.
  • Schadensbild: Die Pflanzen werden geschwächt. Das Pflanzengewebe durch den beim Saugen eindringenden Speichel zu krankhaftem Wuchs stimuliert.
  • Bekämpfung: Bei starkem Befall am besten während der Wachstumszeit mit Präparaten auf Schmierseifenbasis (z.B. verdünntes Spülmittel) bekämpfen. Weitere effektive biologische Helfer: Marienkäfer, Schwebfliege, Florfliege sowie deren Larven. Auch helfen soll: Bohnenkraut zwischen die Dahlien pflanzen.

Pilz- und Viruskrankheiten

  • Verursacher: z.B. "Mosaik-Virus" (Stauche-Krankheit), "Gurken-Mosaik-Virus" (Bleichflecken-Krankheit) und "Tomaten-Virus" (Ringflecken-Krankheit)
  • Schadensbild: Viruskranke Pflanzen sind meist an schwachem, leicht verkrüppelten Wuchs mit gelbgrüner Laubfärbung und gekräuselten, deformierten Blättern zu erkennen.
  • Bekämpfung: Die Pflanzen müssen sofort entfernt und vernichtet werden, da der Virus auf gesunde Pflanzen übertragen werden kann.

Dahlienkalender als PDF

Das Bild zeigt einen Dahlienkalender.

Wann ist die beste Zeit zum Pflanzen, Düngen, Schneiden und Ernten? In unserem Kalender gibt es alle Termine auf einen Blick zum Abspeichern und Ausdrucken.