Sonnenblume: Sorten

Das Bild zeigt ein Sonnenblumenfeld.

Sonnenblume: Sorten

Von Charlotte Schwalb

Geschätzt gibt es 67 Arten von Sonnenblumen. Neben den klassischen gelben, sogar weissgelb- und rot-Blühende.

Zahlreiche Sorten gibt es  im Handel als Samen, aber auch in Kübeln vorgezogene werden angeboten. Die Sorten variieren meist in einstielige und mehrstielige Sorten. Es gibt Sonnenblumen , die große Blüten produzieren oder kleine, hochwachsende und kleinbleibende. Die Goldgelbe ist am bekanntesten, aber inzwischen gibt es viele weiteren Farbvarianten. Von weiß-gelb über orange bis hin zu rot.

Sonnenblumen: Sorten

Ein Überblick über die Vielfältigkeit von Sonnenblumen.

Das Bild zeigt die Sonnenblumen-Sorte "Ring of fire".

Als mittelgroße Sorte wird „Ring of Fire“ emfohlen.

Als mittelgroße Sorte wird „Ring of Fire“ emfohlen.

Prado Red“ mit purpurroten Blüten ist ebenfalls eine mittelgroße Sorte.

Richtig hoch wächst die „Sunrich Orange“ mit orangefarbenen Blüten.

Fast nicht zu toppen ist die „King Kong“ Sonnenblume. Sie erreicht durchschnittlich 450 cm und eine Blüte von 40 cm.

Wenn Sie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge in den Garten locken möchten, lohnt es sich auf ältere Sorten wie „Atlanta“ oder „La Torre“ zurückzugreifen.

Für Töpfe, Kübel oder Balkonkästen eignen sich eher kleinwüchisgere Sorten, wie die „Sunspot“ ...

... oder „Double Dandy“.

Inzwischen werden auch Zwergsorten gezüchtet, die nochmal deutlich kleiner sind als auf diesem Bild. Da sie durch Hormonbehandlung oft künstlich klein gehalten werden, wird vom Verzehr ihrer Kerne allerdings abgeraten.

Sonnenblumenkalender als PDF

Das Bild zeigt einen Screenshot vom Sonnenblumenkalender-PDF.

Wann ist die beste Zeit zum Pflanzen, Düngen, Schneiden und Ernten? In unserem Kalender gibt es alle Termine auf einen Blick zum Abspeichern und Ausdrucken.

Stand: 02.05.2019, 12:00