Quitte: Sorten

Das Bild zeigt eine spezielle Quitten-Sorte.

Quitte: Sorten

Von Charlotte Schwalb

Quitten gehören zu der ältesten Obstkultur Deutschlands. Schon im achten Jahrhundert wurde sie erstmals schriftlich erwähnt und einer ihrer größten Fans war die später heiliggesprochene Mystikerin Hildegard von Bingen.

Wie Apfel und Birne zählt die Quitte zu den Rosengewächsen. Oft wird sie auf den ersten Blick mit ihren Obst-Verwandten verwechselt. Auch, weil ihre Früchte wie ein Mittelding aus beiden zusammen aussehen. Aber im Gegensatz zu Apfel und Birne wächst der Quitte meist ein haariger Wolflaum, in jungen Jahren findet sich der sogar auch auf Zweigen und Blättern.

Einfach in der Sortenwahl

Die meisten Quittensorten sind selbstfruchtbar, es reicht also ein einziger Baum im Garten aus, um Früchte ernten zu können.

Unterschieden werden Quitten in zwei Sortengruppen: Apfel- und Birnenquitten. Die Namen leiten sich von der Form der Früchte ab. Auch im Wuchs unterscheiden sie sich: Apfelquitten wachsen eher strauchartig, Birnenquitten eher pyramidal.

Das Bild zeigt einen Baum mit lauter Apfel-Quitten.
  • Die Apfelquitte hat eine rundliche Form und gilt als sehr aromatisch. Ihr Fruchtfleisch dagegen ist eher hart und trocken. Als eine der besten Apfelquitten gilt die ertragsstarke, sehr aromatische Sorte 'Konstantinopeler' oder auch die Wudonia, eine fast vergessene Sorte aus der ehemaligen DDR.
Das Bild zeigt einen Baum mit reifen Quitten in Birnen-Form.

  • Die Birnenquitte ist eher länglich, weicher und leichter zu verarbeiten. Dafür schmeckt sie etwas fader. Unter den Birnenquitten wird besonders die „Cydora“ oder die aus Ungarn stammende Sorte „Bereczki'“ empfohlen.

Im Fachhandel werden inzwischen immer häufiger auch Quitten-Zuchtformen angeboten, beispielsweise als Mischfrucht Apfel-Quitte oder Birnen-Quitte. Ihr Fruchtfleisch schmeckt viel süßer. Außerdem können sie auch roh verzehrt werden, wie die Honigquitten oder Cydopom.

Quittenkalender als PDF

Das Bild zeigt einen Screenshot von einem PDF-Dokument für Quitten.

Wann ist die beste Zeit zum Pflanzen, Düngen, Schneiden und Ernten? In unserem Kalender gibt es alle Termine auf einen Blick zum Abspeichern und Ausdrucken.

Stand: 02.05.2019, 12:00