Pfingstrose: Sorten

Das Bild zeigt einen Strauß mit unterschiedlichen Pfingstrosensorten.

Pfingstrose: Sorten

Von Charlotte Schwalb

Sie läutet im April mit prachtvoller Blüte den Sommer ein und beeindruckt mit üppiger Farb- und Formvielfalt. Ihre Blüten sind mal klein, gross, einfarbig oder mehrfarbig.

Staude oder Strauch

Den robusten Frühblüher gibt es je nach Art als Staude oder als Strauch, aber auch als Hybrid-Züchtung.

Stauden-Pfingstrose

Das Bild zeigt bunte Stauden-Pfingstrosen.

Bei ihnen sterben im Herbst alle oberirdischen Teile ab. Sie überwintert im Wurzelstock und treibt im Frühjahr wieder aus ihren unterirdischen Knospen neu aus. Die bekannteste Stauden-Paeonie ist die Bauernpfingstrose(Paeonia officinalis), die ein fester Bestandteil eines jeden Bauerngartens ist. Benediktinermönche brachten sie als Medizinpflanze nach Mitteleuropa.

Strauch-Pfingstrosen (Paeonia suffruticosa)

Das Bild zeigt eine weiße Strauch-Pfingstrose.

Sie gehören zu den edelsten Vertretern und werden deshalb auch als die „kaiserlichen Blumen“ bezeichnet. In Ihrem Herkunftsland China waren sie nämlich viele Jahrhunderte lang einzig den Kaisern vorbehalten. Diese Pfingstrosenart trägt aufrecht stehende, grosse, einfache, halbgefüllte oder gefüllte Blüten. Im Gegensatz zur Stauden-Pfingstrose verholzt diese Pfingstrosenart. Mit den Jahren können sie sich zu eindrucksvollen Sträuchern entwickeln, die Höhen von bis zu zwei Metern erreichen können. Die Entwicklungszeit der Sträucher ist im Vergleich zu den Stauden allerdings sehr viel langsamer. Es dauert schon einige Jahre, bis sich aus einer Pflanze ein ordentlicher Busch entwickelt hat.

Itoh-Hybride

Das Bild zeigt eine Hybride-Pfingstrose.

Die japanische Super-Alternative für Unentschiedene wurde benannt nach ihrem japanischen Züchter Toichi Itoh. Dem gelang es erstmalig Strauch- und Stauden-Pfingstrosen erfolgreich zu kreuzen. In der Itoh vereinen sich die besten Eigenschaften von Strauch- und Staudenpfingstrosen. Die Blütenfarbe und Blütengröße der Strauch-Pfingstrosen wird kombiniert mit dem Wuchs der Stauden. Daher blüht die Itoh häufiger und länger, denn sie entwickelt ihre Blüten zeitlich versetzt. Zudem zeichnet sie sich durch Krankheits-Resistenz und kraftvollen Wuchs aus. Auch wächst sie schneller als die Strauchpfingstrose und kann problemlos auch an suboptimalen Standorten gepflanzt werden.

Pfingstrosenkalender als PDF

Das Bild zeigt einen Pfingstrosenkalender.

Wann ist die beste Zeit zum Pflanzen, Düngen, Schneiden und Ernten? In unserem Kalender gibt es alle Termine auf einen Blick zum Abspeichern und Ausdrucken.

Stand: 02.05.2019, 12:00