Spaziergang an der Fuelbecker Talsperre

WDR 4 Spaziergang: Ein Spaziergang an der Fuelbecker Talsperre

Spaziergang an der Fuelbecker Talsperre

Von Corina Wegler

Die Fuelbecker Talsperre ist eine der ältesten Talsperren im Land. Sie liegt in Altena im Märkischen Sauerland. Rund um den zweiarmigen See führt ein Spazierweg von gut zwei Kilometern, der allerdings beliebig verlängert werden kann. Mit ihrer Sperrmauer aus dunkelgrauen Bruchsteinen und den zwei Talsperren-Armen ist sie ein beliebtes Wanderziel.

Spaziergang an der Fuelbecker Talsperre

WDR 4 Spaziergang | 12.08.2018 | 02:15 Min.

Download

Entspanntes Wandern rund um die Fuelbecker Talsperre in Altena

Gebaut wurde die Fuelbecker Talsperre Ende des 19. Jahrhunderts vom Aachener Talsperren-Pionier Prof. Intze. So alt sind auch die großen Buchen, Linden und Eichen, in deren Schatten man am Ufer spaziert.

WDR 4 Spaziergang: Ein Spaziergang an der Fuelbecker Talsperre

Rund um die Fuelbecker Talsperre führt ein Spazierweg, der eine vielfältige Flora und Fauna für Wanderer bereithält.

Rund um die Fuelbecker Talsperre führt ein Spazierweg, der eine vielfältige Flora und Fauna für Wanderer bereithält.

Türkisfarbenes Wasser, Bäume wie Mangroven – sieht exotisch aus, ist aber mitten im Sauerland.

Im und auf dem Wasser rund um die Talsperre können viele Tiere beobachtet werden. Zum Beispiel Karpfen, die sich bei Sommerwetter knapp unter der Wasseroberfläche regelrecht sonnen. Aber auch Forellen, Saiblinge, Zander und Rotaugen drehen in der Fuelbecker Talsperre ihre Runden.

Der Star unter den Fischen im See ist ein Koi, der ausgesetzt wurde und sich hier offensichtlich wohlfühlt und präsentiert. Auch andere Exoten wie die Rotwangenschildkräte haben hier eine neue Heimat gefunden und können beim Sonnenbad entdeckt werden.

Neben den alten Bäumen blühen viele Pflanzen am Ufer. Zum Beispiel der hier abgebildete Blutweiderich – eine wahre Augenweide.

Baden und Wassersport sind in und auf der Fuelbecker Talsperre verboten. Für Pausen und Picknick gibt es allerdings zahlreiche Bänke am Ufer – mit Talsperrenblick. Die Laubbäume sorgen außerdem für angenehmen Schatten während des Wanderns.

Weitere Informationen

Parkmöglichkeiten befinden sich direkt an der Staumauer

Adresse fürs Navi:
Fuelbecker Straße 60,
58762 Altena

Stand: 11.08.2018, 00:00