Duell der Schrebergärtner: Die Rekordjäger

Duell der Schrebergärtner: Die Rekordjäger

Schrebergärten boomen: 1.600 Kleingartenanlagen mit 118.000 Parzellen gibt es in NRW. Im Duell der Schrebergärtner sucht Moderator und Juror Daniel Aßmann die besten Hobby-Gärtner im Westen. Im dritten Duell gehen zwei Kandidaten aus Bonn und Neuss auf Rekordjagd nach dem größten Gemüse.

Familie Karkos aus Bonn (KGV Bonn Endenich)

Das Bild zeigt Familie Karkos aus Bonn.

Deutschlands dickste Tomate (2,5 kg) und der längste Kürbis (1,50 m) - Udo Karkos (51) hält gleich mehrere deutsche Rekorde in der Zucht von Riesengewächsen. Jetzt will er Deutschlands dicksten Kürbis züchten und das Duell damit für sich entscheiden. Mit seinem bislang dicksten Kürbis ist er schon über den Rhein gepaddelt. Während der Vater auf Rekordjagd geht, wollen seine Frau Anette (48) und die vier Töchter (23, 21, 17, 15) lieber nur im Garten entspannen.

Familie Ünver aus Neuss (KGV Novesia)

Das Bild zeigt Efekan und Nina aus Neuss.

Vater Efekan (26) ist gelernter Garten- und Landschaftsbauer und sorgt als Gartenfachwart des KGV Novesia für Ordnung in der Kleingartenanlage. Seine Frau Nina (26) ist mit dem zweiten Kind schwanger, deshalb darf nichts Giftiges im Garten wachsen. Um als Sieger aus dem Duell zu gehen, setzen sie auf jede Menge gesunde Vielfalt: Gurken, Bohnen, Zwiebeln, Möhren, Brokkoli, Süßkartoffeln und gleich fünf verschiedene Sorten Tomaten sollen den Titel bringen.

Goldene Gießkanne und 500 Euro

Moderator und Juror Daniel Aßmann bewertet, wo es schöner blüht, welche Gartenlaube gemütlicher ist und probiert das selbstangebaute Obst und Gemüse. Am Ende gibt es für die Sieger die Goldene Gießkanne und 500 Euro.

Stand: 02.07.2018, 18:15