Aufhängung für Töpfe und Pfannen aus einer alten Fahrradfelge

Aufhängung für Töpfe und Pfannen aus einer alten Fahrradfelge Servicezeit 22.04.2020 03:13 Min. UT Verfügbar bis 22.04.2021 WDR Von Stephanie Drewes, Carolin Hüppe

Aufhängung für Töpfe und Pfannen aus einer alten Fahrradfelge

Von Carolin Hüppe

Die Felge eines kaputten Fahrrads funktioniert unsere Upcycling-Expertin Stefanie Treiber kurzerhand zu einer Aufhängung für Töpfe und Pfannen um.

Die Anleitung zum Basteln als PDF zum Download

Materialien:

  • Vorderrad
  • Gewindestange
  • Ringmutter
  • Muttern und Unterlegscheiben
  • S-Haken
  • fettlösender Reiniger/ggf. Stahlwolle

Werkzeug:

  • Reifenheber
  • Maulschlüssel
  • Abdeckfolie/Papier
  • Gummihandschuhe

So geht's:

  • Als erstes das Vorderrad des Fahrrads demontieren. Dafür zunächst die Bremse lösen. Dann das Rad vom Rahmen losschrauben. Den Reifen mit einem Reifenheber von der Felge trennen.
  • Die Felge samt Speichen mit fettlösendem Reiniger und ggf. mit Stahlwolle sorgfältig säubern.
  • Durch die Achse eine Gewindestange in gewünschter Länge durchstecken. Diese wird ober- und unterhalb der Felge mit Unterlegscheiben und Muttern fixiert. Tipp: Die Gewindestange kann man sich im Baumarkt schon auf die passende Länge kürzen lassen!
  • Für die Befestigung an der Decke ans obere Ende der Gewindestange eine Ringmutter aufschrauben. Und schon kann die neue Aufhängung an der Decke befestigt werden.
  • Mithilfe mehrerer S-Haken die Töpfe und Pfannen einfach an verschiedenen Stellen der Felge aufhängen – fertig!

Stand: 22.04.2020, 12:00